Das Saatbett steifenweise lockern

Foto: Archiv

Nun hat auch Kverneland mit seinem neuen Kulistrip ein Gerät zur Streifenbearbeitung (Stip-Till) im Programm. Der erste Prototyp mit 3 m Arbeitsbreite und sechs Aggregaten wird auf der Agritechnica zu sehen sein. Zur Saison 2014 will Kverneland den Kultistrip mit starrem und teleskopierbarem Rahmen und Reihenweiten von 45 bis 75 cm anbieten. Den Vorschneidscheiben folgen Räumsterne. Danach lockern kleine Flügelschare den Boden bis auf 30 cm Tiefe. Über Düngerinjektionsrohre im Schatten von Scheibenscharen kann Dünger oder auch Gülle platziert werden.

Hersteller

Kverneland

Empfehlen Sie den Artikel weiter!

Aktuelle Ausgabe

 

Werfen Sie hier einen Blick in die aktuelle profi Ausgabe und lesen Sie ausgewählte Artikel.

 

Aktueller Beitrag

Multi-Tool made in Austria
Multi-Tool made in Austria
Steyr Multi 4120: | mehr »

Traktoren

profi auf WhatsApp

Content Management by InterRed