Grubber für die flache Arbeit

Foto: Archiv

Neu im Programm von Horsch ist der Cruiser XL für die flache Bodenbearbeitung. Bei einer maximalen Arbeitstiefe von 15 cm soll er sich nach Angaben von Horsch gleichermaßen für die Stoppelbearbeitung mit optimaler Strohverteilung nach dem Mähdrusch, die Saatbettbereitung, als Feingrubber zur mechanischen Unkrautbekämpfung und zum Auflockern und Belüften der Böden im Frühjahr eignen.

Der Cuiser ist vierbalkig aufgebaut, die Rahmenhöhe beträgt 60 cm, den Balkenabstand gibt der Hersteller mit 64 cm an. Die neuen FlexGrip-Zinken mit Spiralfedern zur Überlastsicherung haben eine Auslösekraft von 100 kg und sind mit einem Abstand von 15 cm montiert. Der Zinken hat einen schmalen Stiel, der durch die Federvorspannung stets sicher im Boden stehen soll, um das Schar exakt in der Tiefe und in der Richtung zu führen. Horsch betont, dass hier bewußt auf vibrierende Zinken verzichtet wird. Als Scharvarianten stehen 5 cm breite Schmalschare und 18 cm breite Flügelschare zur Verfügung.

Der Cruiser ist als gezogene Variante mit einem Mittelfahrwerk in 8 Meter Arbeitsbreite und als angebaute Version in 5 und 6 m Breite erhältlich. Die Tiefeneinstellung erfolgt über die von Horsch gewohnten Aluclips. Nur bei der gezogenen Variante gibt es optional eine hydraulische Tiefenverstellung. Ebenfalls hydraulisch funktioniert der Zugkraftverstärker am Cruiser, der über den vorderen Aushubzylinder an der aufgesattelten Maschine bis zu 1.700 kg Stützlast auf den Schlepper überträgt.

Weitere Unterschiede zwischen Anbau- und Aufsattelmaschine liegen in der Einebnung und Rückverfestigung: Bei den angebauten Cruisern gibt es einzelne Zustreicher und einen RollFlex-Packer (mit neuen Federelementen und verstärkter Konstruktion); bei der aufgesattelten Variante setzt Horsch auf eine Scheibenreihe und den folgenden FarmFlex-Packer.

Hersteller

Horsch

+49-(0)9431-7143-0

Empfehlen Sie den Artikel weiter!

Aktuelle Ausgabe

 

Werfen Sie hier einen Blick in die aktuelle profi Ausgabe und lesen Sie ausgewählte Artikel.

 

Aktueller Beitrag

Scheiben statt Zinken
Scheiben statt Zinken
Lemken-Kurzscheibeneggen Rubin 12/400 KUA und 12/300 U im Vergleich: | mehr »

Traktoren

profi auf WhatsApp

Content Management by InterRed