Neuer gezogener Mulchgrubber

Foto: Archiv

Mit vier Maschinen für den Dreipunktanbau und drei starren, gezogenen Maschinen deckt das Cenius-Programm einen weiten Einsatzbereich ab. Alle Maschinen eignen sich nach Herstellerangaben sowohl zur Stoppelbearbeitung wie auch für die krumentiefe Bodenlockerung.
 
Für leichtere Standorte mit mäßigem Steinbesatz empfiehlt Amazone den Cenius Special mit scherschrauben-gesicherten Zinken. Für schwerere und steinigere Böden dagegen den Cenius Super mit 3D-Zinken samt integrierter Federüberlastsicherung. Zur Abdeckung des Arbeitstiefenspektrums von 5 bis 30 cm bietet Amazone vier Scharformen an; auf Wunsch gibt es das Schnellwechselsystem VarioClip.
 
Die Grubber können mit Federzustreichern oder Hohlscheiben ausgerüstet werden. Für die gezogenen Maschinen gibt es ausschließlich die Keilringwalze, weil diese auch gleichzeitig das Fahrwerk bildet. Für die Anbaugeräte gibt es weitere Auswahlmöglichkeiten bei den Nachläufern.
In Kombination mit der Säeinheit GreenDrill ist auch die Aussaat von Zwischenfrüchten möglich.
 
Die gezogenen Cenius-Grubber werden in starrer Bauweise in den Arbeitsbreiten 3, 3,5, und 4 m angeboten.

Hersteller

Amazone

Empfehlen Sie den Artikel weiter!

Aktuelle Ausgabe

 

Werfen Sie hier einen Blick in die aktuelle profi Ausgabe und lesen Sie ausgewählte Artikel.

 

Aktueller Beitrag

Scheiben statt Zinken
Scheiben statt Zinken
Lemken-Kurzscheibeneggen Rubin 12/400 KUA und 12/300 U im Vergleich: | mehr »

Traktoren

profi auf WhatsApp

Content Management by InterRed