Rauch: CCI.Command

Foto: Hersteller

Die neue Teilbreiten- und Vorgewendeschaltung

Für die Rauch Isobus-Düngerstreuer wurde die CCI.Command entwickelt. Hierbei handelt es sich um eine automatische, GPS-gesteuerte Teilbreiten- und Vorgewendeschaltung für alle CCI-Isobus-Terminals.

In Verbindung mit einer GPS-Isobus-Antenne soll nach Herstellerangaben der CCI.Command seinen Einsatz in der Düngung, im Pflanzenschutz und in der Saat finden. Für den Einsatz stehen zwei Software-Module von Rauch zur Verfügung: Die Section Control, eine automatische Teilbreitenabschaltung und das Parallel Tracking, das exaktes Anschlussfahren ermöglicht.

In Verbindung mit dem CCI.Command bietet Rauch für die Axis-Isobus-Düngerstreuer die OptiPoint-Regelung. Laut Aussage von Rauch öffnet und schließt OptiPoint die Dosierschieber am Vorgewende automatisch zum richtigen Zeitpunkt. Nach Herstellerangaben berechnet OptiPoint für jede Arbeitsbreite die genauen Ein- und Abschaltpunkte in Abhängigkeit von der Düngersorte und der Streubildformung. 

 

Hersteller

Rauch

07221-985-0

Empfehlen Sie den Artikel weiter!

Aktuelle Ausgabe

 

Werfen Sie hier einen Blick in die aktuelle profi Ausgabe und lesen Sie ausgewählte Artikel.

 

Aktueller Beitrag

200 PS aus 4 Zylindern!
200 PS aus 4 Zylindern!
Massey Ferguson 6718 S: | mehr »

Traktoren

profi auf WhatsApp

Content Management by InterRed