Erweiterung des Düngerstreuer-Programms

Foto: Hersteller

Die neuen Rauch Axis 50.1 Zweischeiben-Düngerstreuer mit den Schiebervarianten „D“ oder „C“ ergänzen die bereits eingeführten Axis 50.1 W Wiegestreuer und den hydraulisch angetriebenen Axis-H 50.1 EMC+W in der Leistungsklasse  bis 4.000 kg Nutzlast und 50 m maximale Arbeitsbreite.


Erstmals bietet Rauch die gesamte Axis 50.1-Familie mit einer serienmäßigen Kat. III–Dreipunktgeometrie an. Zusammen mit dem wartungsfreien, mechanischen Gelenkwellenantrieb M-Drive mit zwei Getriebevarianten, 540 oder 750 U/min, wird der Anbau an leistungsstarke Traktoren optimiert. Für die Anpassung an die Düngersorte und die Arbeitsbreite reicht nach Herstellerangaben ein Dreh am CDA-Einstellcenter. Die Einstellung der Wurfflügel entfällt damit vollständig. Die Streumenge wird ebenfalls am CDA-Einstellcenter manuell eingestellt. Der große, proportional aufgebaute DfC-Skalenbogen erlaubt die präzise Einstellung und die einfache, vorhersehbare Verstellung der Ausbringmenge. Damit kann die Streumenge auch im Feldeinsatz ohne Hilfsmittel exakt an die jeweiligen Einsatzbedingungen angepasst werden.

Bei Variante D werden die Einzelschieberbetätigungen über zwei doppelwirkende Hydraulikventile bedient. Für die hydraulisch fernbediente Grenzstreueinrichtung Telimat T50 ist ein weiteres, einfachwirkendes Steuerventil notwendig. Variante C mit der Bedieneinheit E-Click hingegen steuert die Dosierschieber elektrisch. Damit können auch Traktoren mit wenigen Steuerventilen für die professionelle Düngung eingesetzt werden.



Hersteller

Rauch

07221-985-0

Empfehlen Sie den Artikel weiter!

Aktuelle Ausgabe

 

Werfen Sie hier einen Blick in die aktuelle profi Ausgabe und lesen Sie ausgewählte Artikel.

 

Aktueller Beitrag

Wo ist der Hund?
Wo ist der Hund?
Tractive Tracker für Haustiere | mehr »

Traktoren

profi auf WhatsApp

Content Management by InterRed