Sensoren überwachen Spritzdüsen

Foto: Archiv

Beschädigte oder verstopfte Düsen an Pflanzenschutzspritzen sind bei Tageslicht oft schwierig zu erkennen. Mehr Sicherheit schafft hier die neue sensorische Düsenüberwachung „Spray-Guard“ vom Pflanzenschutzspritzen-Spezialisten Inuma.

Durch den Einsatz von Sensoren an jedem Düsenhalter wird der Flüssigkeitsdurchsatz jeder Einzeldüse erfasst. Tritt eine Fehlfunktion auf, wird dies automatisch und verzögerungsfrei mit Warnton und im Display des Terminals angezeigt. Dann kann der Anwender die Störung umgehend beseitigen. So entfallen Fehlstellen bei der Pflanzenbehandlung und der Fahrer wird merklich entlastet. Zudem werden nun erstmals auch die Düsen direkt hinter der Spritze mit überwacht.

Die Neuentwicklung des Pflanzenschutzspezialisten aus dem thüringischen Aschara überzeugte auch die DLG Neuheiten-Kommission. Diese verlieh dem Hersteller dafür die Silbermedaille auf der Agritechnica 2011 in Hannover.

Hersteller

Inuma

+49/(0)3603/8618-0

Empfehlen Sie den Artikel weiter!

Aktuelle Ausgabe

 

Werfen Sie hier einen Blick in die aktuelle profi Ausgabe und lesen Sie ausgewählte Artikel.

 

Aktueller Beitrag

Scheiben statt Zinken
Scheiben statt Zinken
Lemken-Kurzscheibeneggen Rubin 12/400 KUA und 12/300 U im Vergleich: | mehr »

Traktoren

profi auf WhatsApp

Content Management by InterRed