Weiterentwickelte Feldspritze

Foto: Archiv

Kuhn hat seine Feldspritze Metris 2 weiterentwickelt. Die neuen Modelle 3202 und 4102 haben eine Fassungsvermögen von 3.200 bzw. 4.100 Litern und sollen über eine einfachere Bedienung und eine hohe Sicherheit verfügen. Dafür hat Kuhn unter anderem eine neue Einspülschleuse verbaut, die für hohe Bediener-Sicherheit beim Reinigen sorgen soll.

Das neue Bedienterminal Visioreb zeigt Spritzparameter an und verfügt über eine LED-Spurführungsanzeige und eine Teilbreitenschaltung. Je nach Bedürfnissen hat der Anwender von nun an die Wahl zwischen den drei Bediensystemen Manuset, Diluset+ und e-Set. Diese sollen die Bedienung stark vereinfachen. Neu ist auch das vollautomatische Rührwerk Stopmix, das den Rührvorgang bei niedrigem Tankfüllstand automatisch stoppt. Boom Assist ist die letzte Neuheit an der Metris 2. Das neue System sorgt für die Angleichung der Gestängehöhe.

Übrigens gibt es die Metris 2 auch in einer abgespeckten Version - als Metris 2 S. Dieses Modell richtet sich an Kunden, die mit einem Tankinhalt von 3.200 Litern und einer Gestängebreite von max. 30 m auskommen.

Hersteller

Kuhn

0 39 22 5/9 60-0

Empfehlen Sie den Artikel weiter!

Aktuelle Ausgabe

 

Werfen Sie hier einen Blick in die aktuelle profi Ausgabe und lesen Sie ausgewählte Artikel.

 

Aktueller Beitrag

Multi-Tool made in Austria
Multi-Tool made in Austria
Steyr Multi 4120: | mehr »

Traktoren

profi auf WhatsApp

Content Management by InterRed