Kverneland: IsoMatch Tellus

Foto: Hersteller

ISO-Bus-Terminal der zweiten Generation

Mit ihrem neuen IsoMatch Tellus-Terminal schlägt die Kverneland Group wieder ein völlig neues Kapitel in der ISOBUS-Geschichte auf. IsoMatch Tellus bietet einen zweigeteilten Bildschirm mit 31 cm Diagonale, auf dem z. B. Traktor und Gerät übereinander abgebildet werden, enthält einen Task Controller z. B für den kompatiblen Datentransfer bis hin zur GPS-gesteuerten Teilbreitenschaltung und verfügt über einen Fail Save Activator (FSA), den sogenannten ISOBUS safety button.

IsoMatch ist der neue „Familienname“ für den Tellus der nächsten Generation und zukünftige ISOBUS Zusatzkomponenten von Kverneland Mechatronics, wie z. B. einen GPS-Empfänger oder Ferndiagnosesysteme. Das neue Universalterminal für alle ISOBUS-Geräte, der IsoMatch Tellus, verfügt über den größten Bildschirm im Markt, der als Touchscreen angelegt ist. Ein runder Holm am Gehäuse aus gebürstetem Aluminium dient zur Handabstützung und ermöglicht sichere und fehlerfreie Bedienung. Die Menüführung ist äußerst benutzerfreundlich, und wird leicht gelernt, da ein einziger Computer das ganze Jahr über genutzt wird und das Bedienkonzept immer das gleiche ist. Der IsoMatch Tellus ist kompatibel und offen für alle existierenden ISO 11783 Soft- und Hardwarelösungen im Markt.

Zwei Bildschirme übereinander in einem Terminal machen ein zusätzliches Terminal überflüssig. Der Fahrer hat einen wesentlich besseren Überblick, weil auch bei gleichzeitiger Nutzung von z. B. Lenksystem & Gerät, Stickstoffsensor & Gerät oder Heck/Frontkombinationen kein Menüwechsel erforderlich ist. Der Bildschirm ist auch als Kammarabildschirm für bis zu vier Kameras nutzbar.

Ein Steuergerät unter der Bezeichnung Task Controller (TC), über das der Datenaustausch zwischen Hofcomputer, Traktorterminal und Maschinen-Jobrechner abläuft, ist im Terminal integriert. Mit den Maschinen-Jobrechnern und mit dem Hof-Computer (z.B. Landdata Eurosoft und Helm-Software) kommuniziert der TC durch die im XML-Format nach dem ISO 11783 Teil 10 und 11 standardisierten Prozessdaten. Dank dieser ISOBUS-Technologie, kann dieser TC Aufträge mit unterschiedlichen Maschinen von unterschiedlichen Herstellern durchführen und die Istwerte aufzeichnen sowie an das Farm-Managementssystem (FMS) weitergeben.

Der TC übernimmt in Verbindung mit einem GPS-Receiver z. B. die Auswertung der DGPS-Position, ermittelt den zugehörigen Sollwert aus der Applikationskarte und protokolliert ortsbezogen den aktuellen Istwert. Er sammelt die Daten für die spätere Übergabe auf den Hof-Computer, mit der sich der Kreis schließt. Der IsoMatch Tellus ermöglicht daher erstmalig den ganzheitlichen Dokumentationsansatz für alle Geräte und registriert, auf welchem Schlag an genau welcher Stelle wer welche Tätigkeit ausgeübt hat. Das ist wichtig z. B. für den Nachweis der Einhaltung des Gewässerabstandes.

Zu den Task Controller-Funktionalitäten gehört auch die GPS-gestützte Teilbreitenschaltung für Spritze, Düngerstreuer, Maisdrille, Rübendrille und Sämaschine. Sie minimiert Überlappungen und sorgt für geringeren Verbrauch von Kraftstoff, Dünger und Pflanzenschutzmitteln etc., was sich auch in weniger Lagergetreide und der Vermeidung von Pflanzenschutz-Überdosierungen, z.B. im Raps, niederschlägt.

Bei der Einzelkornsaat ermöglicht diese Technologie die Ablage in einem definierten Muster (Logo-/GEOseed), Gleichstandssaat bei Mais sowie eine optimale Kornablage in alle Richtungen. Diese Eigenschaft ermöglicht z. B. Bio-Betrieben die Maschinenhacke von Mais, Raps und Rübe in vier verschiedenen Richtungen.

Der Fail Save Activator (FSA), schaltet auf Knopfdruck alle ISOBUS Funktionen aus. Er erfüllt den aktuellsten Sicherheitsstandard gemäß ISO 11783.

Eine Reihe weiterer zukünftiger optionaler Funktionalitäten wie z. B. das integrierte Parallelfahrsystem macht die Arbeit bequemer und sicherer. Das Internet lässt sich für Ferndiagnose, Softwaredownloads und Flottenmanagement nutzen, aber auch für die Pizza-Bestellung auf dem Feld oder Bankgeschäfte.

Auch für die Präsentation des IsoMatch Tellus auf der Agritechnica geht Kverneland neue Wege in der Kommunikation mit seinen Kunden: Seine ISOBUS-fähigen Geräte werden mit dem neuen IsoMatch Tellus ausgerüstet sein, so dass Standbesucher, die einen USB-Stick mitbringen, sich davon Prospekte, Präsentationen etc. direkt herunterladen können.

Hersteller

Kverneland

Empfehlen Sie den Artikel weiter!

Aktuelle Ausgabe

 

Werfen Sie hier einen Blick in die aktuelle profi Ausgabe und lesen Sie ausgewählte Artikel.

 

Aktueller Beitrag

200 PS aus 4 Zylindern!
200 PS aus 4 Zylindern!
Massey Ferguson 6718 S: | mehr »

Traktoren

profi auf WhatsApp

Content Management by InterRed