Datum:24.09.2014Zeit:04:25
profi – Internet für professionelle Agrartechnik
Quelle:http://www.profi.de/neuheiten/Flexibel-ballastieren-1066228.html
     
  Werkzeug des Monats  

Gewinde-Reparaturset

Das Gewinde-Reparaturset von Würth ermöglicht die kalte Reparatur von beschädigten Gewinden bis zu einer Materialfestigkeitsklasse von 12.9.

     
  + plus Video  

Aus profi September 2014

Zum Abspielen des Videos wird Flash benötigt.
Eine aktuelle Version können Sie kostenlos unter get.adobe.com/de/flashplayer/ herunterladen.
Weitere Filme:

Claas Cargos 8400

Vicon Andex 904 Hydro

Der neue Claas Tucano

Vakutec TMH Profi 6 m

Modulares Frontgewicht

Flexibel ballastieren
An das modulare Frontgewicht lassen sich einzelne Gewichtsplatten je nach Bedarf einhängen. Auf Wunsch bietet die vordere Platte auch Unterlenkerfanghaken.
Flexibel ballastieren
In der so genannten Systembox werden nicht benötigte Gewichte geparkt. Sie können hier auch ohne Hilfe einzeln entnommen werden.

Flexibel ballastieren

01.03.2013

Die Firma Röcker Metallbau aus Wietmarschen stellt ein neues, modular aufgebautes Frontgewicht vor. Das Kernstück besteht aus einer 300 kg schweren Grundplatte mit einer angeschweißten Dreipunktaufnahme. An die Aufnahmen der Grundplatte lassen sich  weitere Gewichtsplatten einhängen, die jeweils 250 kg wiegen. Dazu ist ein Frontlader oder Gabelstapler nötig. Da alle Anbauplatten gleich sind, braucht keine Reihenfolge eingehalten zu werden. Das maximale Gewicht gibt Röcker mit 2 t an.
Des Weiteren bietet das modulare Frontgewicht die Möglichkeit, eine Platte mit einer Dreipunktanhängung anzubauen oder in diese Platte auch ein Zugmaul zu integrieren.
Eine sogenannte Systembox ergänzt das Frontgewicht sinnvoll. Sie nimmt nicht benötigte Gewichtsplatten oder beispielsweise das Zugmaul auf und verwahrt diese sicher. Aus der Systembox lassen sich die Gewichtsplatten auch einzeln entnehmen, ohne das man dazu ein Ladewerkzeug braucht.


Seite ausdrucken
< Vorherige|Neuheiten-Übersicht|Nächste »

Weitere Meldungen: