Eigener Käfig

Foto: Archiv

Für den neuen Steyr Multi ist ab sofort ein neues Vollschutzkonzept für den Forsteinsatz erhältlich. Der Forstschutzrahmen besteht aus einem modularen Konzept, welches individuell an die Einsatzbedingungen des Forsttraktors angepasst werden kann. So stehen verschiedene praxisgerechte Ausbaustufen zur Verfügung.
Die Grundausrüstung für den Forsteinsatz besteht aus einer massiven Bodenschutzplatte, welche Motor, Getriebe mit Hinterachse, Kraftstofftank und Hydrauliköltank schützt. Komplettiert mit seitlichen Schutzverkleidungen werden Motor- und Hydraulikaggregate bestens vor Beschädigungen geschützt. Der Forstrahmen für die Kabine ist als 4-Säulenmodell ausgeführt und mit verstärkten Aufnahmepunkten versehen. Neu ist beim Steyr Multi Forst auch eine bruchsichere Heckscheibe. Durch den Einsatz neuer Werkstoffe kann hier auf das sonst übliche Schutzgitter verzichtet werden. Neu konstruiert ist auch der optionale Motorhaubenschutz, welcher an die Kontur der Motorhaube angepasst ist.
Als Basisausrüstung wird der Forstrahmen mit abnehmbarem Rückspiegel, beweglichen Aufstiegsstufen und Stahlseilen als Astabweiser ausgeführt. Als Standardforstbereifung werden Nokian Multiplus montiert, welche einen geringen Bodendruck zur Waldboden-schonenden Arbeit ermöglichen.

Forstschutzausrüstungen stehen für alle Steyr Traktorenserien für den Forsteinsatz mit Leistungen von 85 bis 228 PS zur Verfügung und sind werkseitig bestellbar.

Hersteller

Steyr

+43 (0) 7435 500 - 0

Empfehlen Sie den Artikel weiter!

Aktuelle Ausgabe

 

Werfen Sie hier einen Blick in die aktuelle profi Ausgabe und lesen Sie ausgewählte Artikel.

 

Aktueller Beitrag

Scheiben statt Zinken
Scheiben statt Zinken
Lemken-Kurzscheibeneggen Rubin 12/400 KUA und 12/300 U im Vergleich: | mehr »

Traktoren

profi auf WhatsApp

Content Management by InterRed