profi.de

Hoch hinaus mit der Kreissäge

Foto: Archiv

Fehrenbach hat das Programm um ein neues Heckenschneidegrät erweitert. Hartmetallbestückte Kreissägelätter mit einem Durchmesser von 400 mm sollen für einen sauberen Schnitt des Astwerks sorgen. Geeignet ist das Heckenschneidegerät für Aststärken von bis zu 12 cm. Der Antrieb der Sägeblätter erfolgt mit einem Axialkolbenmotor, der eine Mindestfördermenge des Trägerfahrzeugs von 40 l/min verlangt. Sollte die Menge nicht ausreichen, bietet Fehrenbach auf Wunsch auch eine Aufsteckpumpe nebst Tank für die Zapfwelle an.
Vier Arbeitsbreiten von 1,30 bis 2,50 m stehen zur Auswahl. Als optimale Arbeitsgeschwindigkeit nennt der Hersteller, abhängig von der Hecke, Geschwindigkeiten zwischen 0,5 und 5 km/h. Der Anbau kann an Frontlader, Radlader, Bagger und dergleichen erfolgen, der Koppelrahmen wird individuell geplant.

Hersteller

Fehrenbach

06349/99430

Empfehlen Sie den Artikel weiter!

Content Management by InterRed