Grünlandpflege mit Nachsaat

Foto: Archiv

Der neue Pneumaticstar Pro von Einböck ebnet Maulwurfhaufen ein, belüftet die Grasnarbe, arbeitet Verfilzungen heraus, regt das Grünland zur Bestockung an und schließt Lücken mit wertvollen Futtergräsern in einem Arbeitsgang.

Eine schwere Planierschiene ebnet schon vor den Tasträdern die Maulwurfhaufen ein. Sie sind auf Griff gestellt, wodurch die Erde locker und zerkrümelt in der Grasnarbe verteilt wird. Nachfolgende Striegelfelder, wo die Zinken 6-reihig mit einem Strichabstand von 2,5 cm angeordnet sind, belüften verfilzte Bestände und regen das Grünland zur Bestockung an.

Diese Striegelfelder sind im Eingriffswinkel per Feld zentral verstellbar, auf Schwenkgabeln montiert und mit einem hydraulischen Niveau- und Druckausgleich ausgestattet. Sie passen sich dadurch den Bodenunebenheiten optimal an, wodurch die Grasnarbe auch bei schwierigen Bedingungen gleichmäßig bearbeitet wird. Auch bei höheren Arbeitsgeschwindigkeiten gibt es kein Aufschaukeln bzw. unruhiges Arbeiten der Maschine durch dieses System. Mit einem aufgebauten pneumatischen Sägerät werden wertvolle Futtergräser in die Grasnarbe gesät. Bestandslücken werden bei jeder Überfahrt geschlossen, wodurch eine Verunkrautung der Grassnarbe verhindert wird. Einböck setzt mit dem neuen Pneumaticstar pro neue Maßstäbe in der Grünlandpflege und Nachsaat. Grünlandqualität und –leistung als Basis für eine wirtschaftliche Betriebsführung sind keine Zufallsprodukte.

Hersteller

Einböck

+43 (0)7764 6466 0

Empfehlen Sie den Artikel weiter!

Aktuelle Ausgabe

 

Werfen Sie hier einen Blick in die aktuelle profi Ausgabe und lesen Sie ausgewählte Artikel.

 

Aktueller Beitrag

Scheiben statt Zinken
Scheiben statt Zinken
Lemken-Kurzscheibeneggen Rubin 12/400 KUA und 12/300 U im Vergleich: | mehr »

Traktoren

profi auf WhatsApp

Content Management by InterRed