Max Spread jetzt auch für kleinere Wender

Foto: Hersteller

Nach der Neuvorstellung des Claas Volto 1100 mit dem neu entwickelten Gutfluss-Konzept "Max Spread" (in Kürze im Fahrbericht) stellt Claas nun auch die drei kleineren Modelle vor, die so ausgerüstet sind und deckt so die Arbeitsbreiten von 6,70 bis 8,70 m ab. Das T im Namen weist dabei auf die Variante mit separatem Transportfahrwerk hin.
Das Max Spread-Konzept zeichnet sich nach Angaben von Claas durch die tangentiale Anbindung der Zinken aus. So bleiben die Zinkenarme wesentlich länger in Fahrtrichtung ausgerichtet, das wiederum steigert auch die Aufnahmeleistung und in der Folge auch die mögliche Fahrgeschwindigkeit.
Der bewährte, mechanische Kraftflusslenker mit zwei Federn an jeder Seite wurde für diese Modelle nach eigenen Angaben weiter verbessert. Zum einfacheren Rangieren sind die Volto 700 und 800 serienmäßig mit einem Vorgewendeaushub ausgestattet. Für den Volto 900 gibt es diese Ausrüstung optional. Zur Wunschausstattung gehören des Weiteren Tasträder sowie ein mechanisches oder hydraulisches Randstreutuch. Ebenso optional gibt es ein Nachtschwadgetriebe.

Hersteller

Claas

05247/12-0

Empfehlen Sie den Artikel weiter!

Aktuelle Ausgabe

 

Werfen Sie hier einen Blick in die aktuelle profi Ausgabe und lesen Sie ausgewählte Artikel.

 

Aktueller Beitrag

Wo ist der Hund?
Wo ist der Hund?
Tractive Tracker für Haustiere | mehr »

Traktoren

profi auf WhatsApp

Content Management by InterRed