Überarbeitetes Top-Modell

Foto: Archiv

Die bekannten Modelle der Stoll Frontladerbaureihe FZ-80.1 wurden für besonders harte Ansprüche nochmals überarbeitet. So hat der Hersteller neben einem verstärktem Wechselrahmen nach eigenen Angaben auch verschleißoptimierte Lager installiert. Außerdem werden die vorderen Aufnahmen des Laders mit zusätzlichen Verschleißkufen versehen,die eine lange Lebensdauer zu Folge haben, so Stoll. Für hohe Stossbelastungen sind die Umlenkhebel mittlerweile aus geschmiedetem Material gefertigt.
Auch im kleineren Segement von 50 bis 90 PS bietet Stoll mit dem FZ 8 und dem FS 8 (Serie für Kleintraktoren, und ohne Parallelführung) einen passenden Lader an. Die Lader sind nach ähnlichen Muster wie die größeren Modelle aus dem Hause Stoll gefertigt, aus Feinkornstahl und mit Hydraulikleitungen unter den Ladearmen. Optional können diese Modelle auch mit der hydraulischen Werkzeugverriegelung geliefert werden.
Laut Stoll kostet der FS 8 ohne Parallelführung rund 2.700 Euro, während der stärkere FZ 8 ab 4.000 € zu haben ist.

Hersteller

Stoll

+49 5344 200 

Empfehlen Sie den Artikel weiter!

Aktuelle Ausgabe

 

Werfen Sie hier einen Blick in die aktuelle profi Ausgabe und lesen Sie ausgewählte Artikel.

 

Aktueller Beitrag

Multi-Tool made in Austria
Multi-Tool made in Austria
Steyr Multi 4120: | mehr »

Traktoren

profi auf WhatsApp

Content Management by InterRed