Optimierte Bedienkonsole und neue Motorentechnik

Foto: Archiv

Die vielfältigen Funktionen hochmoderner Selbstfahrer werden oftmals über Standardbedienelemente abgebildet. Grimme hat hier die Bedienung der selbstfahrenden Rübenroder REXOR 620 und 630 speziell auf die hohen Anforderungen und Bedürfnisse der Kunden abgestimmt. Die wichtigsten Funktionen wurden von den beiden CCI-Touchscreen-Terminals auf die neue Bedienkonsole in der Armlehne und den neuen Fahrhebel verlegt, um den Direktzugriff auf diese Funktionen ohne umständliche Displaybedienung zu ermöglichen. Die übersichtliche und ergonomisch gestaltete Bedienkonsole ist in Längsrichtung und Höhe verstellbar.

Der Rexor 620 wird mit dem neuen, kraftstoffsparenden 530 PS statt 490 PS starken Mercedes-Motor mit AdBlue und 12,8 l Hubraum ausgestattet, der die strenge Abgasnorm TIER 4 erfüllt. Im automotiven Fahrmodus liegt die Drehzahl zwischen 1.150 und 1.500 U/min und das bei deutlich höherem Drehmoment im Vergleich zum bislang verbauten Motor mit 1.250 und 1.650 U/min. Der Rexor 630 verfügt bereits über den neuen, kraftstoffsparenden Motortyp, allerdings mit 625 PS aus 15,6 l Hubraum.

Hersteller

Grimme

+49 5491 666-0

Empfehlen Sie den Artikel weiter!

Aktuelle Ausgabe

 

Werfen Sie hier einen Blick in die aktuelle profi Ausgabe und lesen Sie ausgewählte Artikel.

 

Aktueller Beitrag

Multi-Tool made in Austria
Multi-Tool made in Austria
Steyr Multi 4120: | mehr »

Traktoren

profi auf WhatsApp

Content Management by InterRed