Mäharm mit neuem Evo-Design

Foto: Archiv

Der britische Kommunaltechnik-Hersteller Bomford hat den Hawk-Mäharm an das Evo-Design angepasst, das schon von der Falcon-Reihe bekannt ist. Der Mäharm ist mit 5,40 m, 6 m und 6,50 m Reichweite erhältlich. Den Hawk-Evo gibt es mit einem Standardarm oder optional als Version mit einer Parallelkinematik. Möglich ist eine hydraulische oder mechanische Gestängeversion mit einem elektronischen Kopfgestänge. Das Gestänge hat einen Schwenkbereich von 90° C. Der Hawk-Evo verfügt über eine hydraulische Überlastsicherung.

Zum Angebot gehört eine Vorwärtsarmversion mit 5,40 m oder 6 m Reichweite. Ein zusätzlicher Arm bringt hierbei den Schneidkopf um 80 cm nach vorne neben die Kabine, das erleichtert dem Fahrer die Sicht auf das Werkzeug. Mit einem Gewicht von 3.000 kg empfiehlt sich der Hawk Evo für Schlepper mit 65 PS  und mehr.

Die neu geformte und verriegelbare Haube mit schmalen Spaltmaßen schützt die Hydraulik und den Ölfilter des 207-l-Tanks und ist um 90 °C zur Seite hin aufklappbar. Die Bordhydraulik mit einer zapfwellengetriebenen Zwillingspumpe verfügt über eine Fördermenge von 100 l, optional sind 125 l möglich. Eine weitere neue Ausstattung am Hawk-Evo ist die LED-Beleuchtung.

Bedient wird der Hawk-Evo entweder über eine mechanische Seilzugsteuerung oder mit den elektronischen Steuersystemen EPP3 (proportionale Steuerung von zwei Bedienungen) oder ICS von Bomford. Die ICS, die für das Modell mit 6,50 m Reichweite angeboten wird, bietet zusätzlich das Schwenken und die Steuerung des Gestänges und das Abwinkeln über den Kopf. Zur Ausstattung mit der elektrischen Steuerung gibt es serienmäßig den Ölkühler dazu.

Der Hawk Evo ist mit dem bis 1,50 m breiten Bomford Pro-Trim Schlegelmulcher oder mit dem ProSaw Sägeblatt von 1,60 m bis 2,40 m erhältlich.

Hersteller

Bomford

+44 (0) 1789 773383

Empfehlen Sie den Artikel weiter!

Aktuelle Ausgabe

 

Werfen Sie hier einen Blick in die aktuelle profi Ausgabe und lesen Sie ausgewählte Artikel.

 

Aktueller Beitrag

Multi-Tool made in Austria
Multi-Tool made in Austria
Steyr Multi 4120: | mehr »

Traktoren

profi auf WhatsApp

Content Management by InterRed