Neue Reifen für Erntemaschinen, Pflanzenschutzspritzen und Lader

Foto: Hersteller

Michelin hat zur Erweiterung der Ultraflex Technologies-Serie zwei weitere Reifen vorgestellt. Bisher gehörten nur der XeoBib und der AxioBib zu den Ultraflex-Technologies-Modellen, die sich nach Angaben von Michelin durch hohe Bodenschonung bei niedrigem Reifeninnendruck auszeichnen.

Neu sind jetzt die beiden Modelle:

  • CerexBib
  • SprayBib

Der CerexBib ist nach Herstellerangaben speziell auf selbstfahrende Erntemaschinen zugeschnitten und wurde zusammen mit Claas entwickelt. Der Hersteller legt aber Wert darauf, dass sich die Reifen nicht nur für Mähdrescher, sondern auch für Feldhäcksler und Roder eignen.

Michelin gibt an, als einziger Hersteller 22 t Achslast bei weniger als 700 mm Reifenbreite tragen zu können. Das liegt am überdurchschnittlichen Einfederungsvermögen des Reifens, dass eine große Aufstandfläche ermöglicht.

Verglichen mit dem Vorgängermodell MegaXBib wird laut Michelin bei gleicher Tragfähigkeit weniger Innendruck benötigt, bzw. sind bei gleichem Innendruck schmalerer Reifen bei gleichbleibender Traglast möglich.

Hinsichtlich der gesetzlich vorgeschriebenen Außenmaße ist das ein wichtiges Argument für den neuen CerexBib. Für Erntemaschinen-Hersteller würde sich im Umkehrschluss theoretisch mehr Bauraum zwischen den Reifen bieten.

Die CerexBib-Reifen sind ab Sommer 2011 verfügbar. Kunden die vorhandene Reifen ersetzen wollen, müssen allerdings auch in einen neuen Satz Felgen investieren. Michelin gibt zwar an, dass keine Spezialfelgen notwendig sind. Aber gegenüber den Standardbreiten, braucht der CerexBib bei sonst gleicher Dimension eine breitere Felge.

Michelin wird den Reifen in verschiedenen Größen anbieten, die auch eine Ausstattung der Hinterachse ermöglichen:

  • 520/80 R 26 (dieses Modell ist bereits verfügbar, Rest ab Juli 2011)
  • 620/70 R 26
  • 680/85 R 32
  • 800/65 R 32
  • 800/70 R 32
  • 800/70 R 38

Die zweite Neuvorstellung, der Michelin SprayBib, wurde vor allem für Reihenkulturen entwickelt. Michelin wird diesen Reifen in der Dimension 380/90 R 46 ab Sommer 2011 verkaufen. Dieser Reifen ist mit Standardfelgen kompatibel, die Kunden können ohne Aufwand umrüsten.

Der SprayBib ist nach Herstellerangaben gegenüber dem Vorgängermodell AgriBib RC vor allem durch eine um bis zu 40 Prozent höhere Tragfähigkeit gekennzeichnet, das ermöglicht die vergrößerte Aufstandfläche. Außerdem wurde das Profil überarbeitet und die Stollenhöhe vergrößert, hier gibt Michelin ein Zuwachs von 25 Prozent an. In der Summe sollen sich bessere Fahreigenschaften und ein optimierter Selbstreinigungseffekt ergeben. Zugelassen ist der Reifen für Transportgeschwindigkeiten von bis zu 65 km/h. Je Rad soll der Reifen bei einem Innendruck von 2,3 bar maximal 4.400 kg tragen können.

Einen weiteren neuen Reifen gibt es für Lader-Modelle: Den neuen Michelin BibSteel gibt es in zwei Versionen:

  • BibSteel All-Terrain, grundsätzliche für alle, aber speziell weiche Untergründe, wie beispielsweise Ställe auf Mist oder Baustellen
  • BibSteel Hard Surface, für Untergründe wie Asphalt oder Beton

Die Reifen bieten laut Michelin eine optimierte Traktion, eine lange Lebensdauer und eine hohe Widerstandsfähigkeit gegen Durchstichverletzungen. Gegenüber einer AS-Bereifung soll der Reifen verschleißärmer und noch robuster sein. Daher will Michelin mit den neuen BibSteel auch im Bereich von kleiner Hofladern oder Teleskopladern Fuß fassen. Nach eigenen Angaben ist Michelin der einzige Hersteller, der derartige Off-Road-Reifen in Radialbauweise anbieten kann.

Verfügbar sind folgende Größen jeweils ab:

  • All-Terrain 215/70 R 15 (27.50), verfügbar
  • All-Terrain 265/.5 (.5), Mai 2011
  • All-Terrain 305/.5 (.5), Mai 2011
  • Hard-Surface 265/.5 (.5), September 2011
  • Hard-Surface 305/.5 (.5), September 2011

Hersteller

Michelin

0721/530-0

Empfehlen Sie den Artikel weiter!

Aktuelle Ausgabe

 

Werfen Sie hier einen Blick in die aktuelle profi Ausgabe und lesen Sie ausgewählte Artikel.

 

Aktueller Beitrag

Wo ist der Hund?
Wo ist der Hund?
Tractive Tracker für Haustiere | mehr »

Traktoren

profi auf WhatsApp

Content Management by InterRed