GPS-Switch für die Einzelkornsaat

Foto: Archiv

Für eine optimale Präzision können die EDX-Maschinen von Amazone jetzt mit dem GPS-Switch ausgestattet werden. Mit dem GPS-Switch können zunächst Vorgewende definiert und dann das Feldinnere gesät werden. Zum Schluss wird das Vorgewende gesät, so dass doppelt gesäte Stellen minimiert werden. Außerdem werden die Saatreihen beim Wenden nicht dauern überfahren.
Zur Ausstattung einer EDX mit GPS-Switch für die Dosiertrommel ist das Modul der Einzelreihenschaltung nicht erforderlich, da die Abschaltung über die zentrale Dosiertrommel erfolgt. Für Amazone-Kunden ergibt sich ein weiterer interessanter Zusatznutzen, denn mit GPS-Switch können auch Düngerstreuer, Pflanzenschutzspritzen und Sämaschinen geschaltet werden.

Hersteller

Amazone

05405/501-0

Empfehlen Sie den Artikel weiter!

Aktuelle Ausgabe

 

Werfen Sie hier einen Blick in die aktuelle profi Ausgabe und lesen Sie ausgewählte Artikel.

 

Aktueller Beitrag

Scheiben statt Zinken
Scheiben statt Zinken
Lemken-Kurzscheibeneggen Rubin 12/400 KUA und 12/300 U im Vergleich: | mehr »

Traktoren

profi auf WhatsApp

Content Management by InterRed