Datum:31.10.2014Zeit:16:26
profi – Internet für professionelle Agrartechnik
Quelle:http://www.profi.de/neuheiten/Saeen-und-Pflanzen-Saewagen-mit-grossen-Tankvolumen-498097.html
     
  Werkzeug des Monats  

Würth Gewinde-Reparaturset

Das Gewinde-Reparaturset von Würth ermöglicht die kalte Reparatur von beschädigten Gewinden bis zu einer Materialfestigkeitsklasse von 12.9.

     
  + plus Video  

Aus profi November 2014

Zum Abspielen des Videos wird Flash benötigt.
Eine aktuelle Version können Sie kostenlos unter get.adobe.com/de/flashplayer/ herunterladen.
Weitere Filme:

John Deere 8500i & 8600i:

Neue Video-DVD-Serie

Claas Disco 9200 Business

Kverneland Group Deutschland GmbH FlexCart

Säwagen mit großem Tankvolumen
Kverneland bietet mit dem FlexCart einen neuen Säwagen mit 4.300 l Inhalt an. Er ist mit einer Dreipunkt-Hydraulik der Kat II ausgestattet und stemmt laut Hersteller bis zu 4 t.

Säwagen mit großem Tankvolumen

23.08.2011

Kverneland Accord stellt für die schlagkräftige Aussaat von Mais und Getreide auf der Agritechnica den neuen Säwagen FlexCart mit 4.300 l Tankvolumen vor. Zur Befüllung ist eine hydraulisch einklappbare Befüllschnecke montiert. Der mit Druckluft gebremste Wagen kann für 40 km/h zugelassen werden und steht nach Herstellerangaben serienmäßig auf Reifen der Größe 560-60 x22,5.

Nach Herstellerangaben kann der Säwagen über eine Dreipunkthydraulik mit 4 t Hubkraft der Kategorie II sowohl mit der Einzelkorndrille Optima als auch mit einer Säschiene von 6 bzw. 8 m Breite gekoppelt werden. Das Hubwerk im Heck arbeitet doppeltwirkend, so dass das angehängte Arbeitsgerät aktiv mit Druck beaufschlagt werden kann. Der Säwagen wird an die Unterlenker gekoppelt und soll aufgrund der Anlenkung der Deichsel bis zu 90 ° Einschlagwinkel bei einer Schlepperspurweite von 2,85 m ermöglichen. Die Zapfwelle für den Antrieb der Hydraulikpumpe bleibt dabei laut Hersteller immer gerade.

Um negative Stützlasten bei leerer Straßenfahrt und bis zu 4 t schweren angebauten Geräten zu vermeiden, ist der Säwagen mit Gewichtsträgern ausgestattet, die je nach Anbaugerät mit bis zu 850 kg ballastiert werden können. Das Gebläse für den Dünger oder das Saatgut wird über die Zapfwellenpumpe hydraulisch angetrieben und über einen Drehzahlsensor überwacht. Ein Radarsensor ermittelt die Geschwindigkeit. Zwei Füllstandssensoren sollen den Fahrer bei fast leerem Wagen warnen.

Hersteller
Kverneland Group Deutschland GmbH
02921/3699-0

Seite ausdrucken
< Vorherige|Neuheiten-Übersicht|Nächste »

Weitere Meldungen: