Kombinierter Einsatz in Landwirtschaft und Kommune

Foto: Hersteller

Mit dem allradgetriebenen Mercedes-Benz Actros 1846 AK mit Chassisumbau stellt Paul Nutzfahrzeuge ein Fahrzeug speziell für den Einsatz in Landwirtschaft und Kommunen vor. Eingetragen im Fahrzeugschein wird der Actros auf Grund dessen als land- und forstwirtschaftliche Zugmaschine.

Der Actros verfügt über einen V6-Turbodiesel-Motor mit 335 kW/456 PS (Euro 5), Allradantrieb, ein Telligent-Schaltgetriebe und zwei Nebenantriebe. Das Tankvolumen liegt beim Dieseltank bei 400 Litern, AdBlue 35 Litern und Hydraulik 105 Litern. Die Sattel- bzw. Nutzlast liegt bei 7,8 t, die Stützlast der Kugelkopfkupplung bei 3 t und das Leergewicht bei 10,2 t. Sind höhere Sattel- oder Nutzlasten erforderlich, stehen für den Paul-Umbau auch 3-Achs-Basisfahrgestelle mit erhöhter Motorleistung zu Verfügung.

Zur Verwendung neuer und bereits vorhandener Geräte oder Anhänger ist das neue Vorführfahrzeug mit einem speziell konstruierten Lagerbock ausgestattet. Dazu wurde ein Scharmüller-Anhängebock mit K80-Kugelkopfkupplung mit einer beidseitig am Fahrzeugheck verbauten Zwangslenkung K50 und einem höhenverstellbaren Zugmaul kombiniert. Statt des 40er-Bolzens ist alternativ ein 50er-Bolzen erhältlich. Für die zusätzliche Sattelkupplung mit ca. 1.620 mm Sattelhöhe in beladenem Zustand befinden sich die Hydraulikanschlüsse direkt hinter dem Fahrerhaus. Ohne Heckzapfwelle kann die Aufsattelhöhe verringert werden.

Über ein Versatzgetriebe stellt die Zapfwelle des Basisfahrzeugs am Anhängebock bis zu 3000 Nm bei 1000/min bereit. Dazu sind verschiedene Wechselstummel erhältlich.

Mit einem zulässigen Gesamtgewicht von 18 t, hohen Nutz-und Achslasten und einer luftgefederten Hinterachse mit vier Luftbälgen eignet sich die Maschine besonders für den Transport. Für den Straßentransport besitzt der Actros  eine Bereifung mit Blockprofil. Die Reifen der Vorderachse haben die Größe 16.00 R 20, an der Hinterachse sind Reifen der Dimension 650/55 R 26.5 angebracht. Die Fahrzeugbreite liegt so bei 2550 mm. Die Höchstgeschwindigkeit beträgt  70 km/h. Für den Acker gibt es optional eine Ackerschlepperbereifung 495/70 R 24, die eine Höchstgeschwindigkeit von 80 km/h bei 15 t zugelassenem Gesamtgewicht erlaubet und die Fahrzeugbreite auf 2720 mm vergrößert.  Die Load-Sensing-Hydraulik mit Drücken bis 350 bar und einer Durchflussmenge von etwa 150 l/min sorgt laut Hersteller für eine große Bandbreite an Einsatzmöglichkeiten. Drei dw-Steuergeräte stehen serienmäßig zur Verfügung.

Hersteller

Paul Nutzfahrzeuge

0851 / 9 55 38 - 0

Empfehlen Sie den Artikel weiter!

Aktuelle Ausgabe

 

Werfen Sie hier einen Blick in die aktuelle profi Ausgabe und lesen Sie ausgewählte Artikel.

 

Aktueller Beitrag

Wo ist der Hund?
Wo ist der Hund?
Tractive Tracker für Haustiere | mehr »

Traktoren

profi auf WhatsApp

Content Management by InterRed