Neue Kühltankserie verbraucht weniger Energie

Foto: Archiv

Der westfälische Melktechnikhersteller GEA Farm Technologies (ehemals WestfaliaSurge) hat eine neue, optimierte Kühltank-Generation aufgelegt. Ziel der Neuentwicklung war eine höhere Produktqualität sowie eine Reduzierung von Betriebs- und Energiekosten im praktischen Einsatz. Zur besseren Qualität mit einer höheren Festigkeit und Widerstandsfähigkeit gegenüber Reinigungsmitteln soll der Einsatz von Edelstahl der Kategorie EN 1.4372 statt der früher verwendeten Type 304 beitragen. Der Stahl wird in Europa nach den geforderten Qualitätsstandards produziert.

Neu ist ein T-Stück im Tank, das die Milchverteilung am Boden verbessert und die Qualität der Milch sichert. Für eine optimale Energieeffizienz nutzt das Kühlmittel die gesamte Verdampfer-Oberfläche aus. Der patentierte Wassereinlauf mit einer rotierenden Spüldüse und ein Sicherheitsventil sorgen für eine restlose Reinigung und perfekte Hygiene der TCool-Kühltanks, so der Hersteller. Optional ist ein Wärme-Rückgewinnungs-System zum Aufheizen von Wasser erhältlich. Wunschausstattung ist auch eine Langzeit-Datenerfassung sowie die Einbindung in das Herdenmanagementsystem des Anbieters.

Das Angebot umfasst insgesamt 24 Modelle in drei Ausstattungsvarianten. Das Volumen der in fünf Durchmessern lieferbaren Tanks reicht von 1.010 bis 33.500 Liter, die Tanklängen von 1,83 bis 8,36 m.

Hersteller

GEA

00 49/23 83/9 37-0

Empfehlen Sie den Artikel weiter!

Aktuelle Ausgabe

 

Werfen Sie hier einen Blick in die aktuelle profi Ausgabe und lesen Sie ausgewählte Artikel.

 

Aktueller Beitrag

Multi-Tool made in Austria
Multi-Tool made in Austria
Steyr Multi 4120: | mehr »

Traktoren

profi auf WhatsApp

Content Management by InterRed