Neue Press-Wickel-Kombination von Lely

Foto: Hersteller

Die Lely Welger RPS 445 Tornado besitzt ein vollautomatisch einstellbares Wickelsystem. Während der Netzbindung wird der Ballendurchmesser gemessen und der Durchmesser wird an das Wickelsystem weitergegeben. Durch die höhere Position der Pressklammer kann der Ballen – unterstützt von der Ballenführung – mühelos auf den Wickeltisch rollen. Folglich wird ein außergewöhnlich schneller Ballentransfer und daher viel Zeitgewinn gewährleistet. Die Heckklappe kann schneller geschlossen werden, damit der Pressvorgang weitergeführt werden kann. Wenn sich die Heckklappe schließt, nutzt der Ringwickler den Platz zwischen der Heckklappe optimal aus. Die Tornado ist schon mit dem Wickeln beschäftigt, bevor die Heckklappe ganz geschlossen ist.

Der Ringwickler passt sich selbst auf die optimale Höhe an, damit die Folie immer über das Herz des Ballens geführt wird. Gleichzeitig berechnet das Wickelsystem die Anzahl der benötigten Umwicklungen, damit der Ballen die erforderliche Anzahl an Folienlagen erhält. Die Ballengröße lässt sich zwischen 90 cm und 1,60 m variieren.

Das Herz der dieser Press-Wickel-Kombination ist die bewährte Rundballenpresse RP 435. Neu sind der 80-cm-Schnittrotor. Sechs Zinken befinden sich an jedem Ring, die 25 Messer der Schneideinrichtung Xtracut zerkleinern das Futter. Aufgenommen wird das Gut durch eine neue, 2,25 m breite, ungesteuerte Pickup.

Die Transportbreite beträgt 2,80 m, die Transportlänge gibt Lely mit 5,75 m an. Vorgestellt wird die Lely Welger RPS 445 Tornado auf der diesjährigen Agritechnica. Zur Saison 2010 soll eine begrenzte Anzahl Maschinen verfügbar sein.

Hersteller

Lely

+ 31 (0)10 59 96 500

Empfehlen Sie den Artikel weiter!

Aktuelle Ausgabe

 

Werfen Sie hier einen Blick in die aktuelle profi Ausgabe und lesen Sie ausgewählte Artikel.

 

Aktueller Beitrag

Viel Neues unter einer schicken Haube
Viel Neues unter einer schicken Haube
Deutz-Fahr 6185 RCshift | mehr »

Traktoren

profi auf WhatsApp

Content Management by InterRed