Neuer Schwader mit neuem Schwaderkopf

Foto: Archiv

Fella bietet mit dem TS 12555 Pro einen neuen Vierkreiselschwader mit wartungsfreiem Schwaderkopf an. Der Schwader hat je Kreisel 12 Zinkenarme und erzielt eine Gesamtarbeitsbreite von 12,50 m.
Der TS 12555 Pro hat den neu entwickelten Schwaderkopf: Die Zinkenarme sind nach eigenen Angaben mit wartungsfreien Präzisionskugellagern versehen, somit soll sich der Wartungsaufwand auf ein Minimum reduzieren. Ein weiteres Merkmal des neuen Kopfes sind nach Informationen von Fella die massiven, groß dimensionierten Lagerrohre der Kreiselarme. Mit einem großen Lagerabstand ist diese Schlüsselkomponente für hohe Belastungen ausgelegt. Das präzise aus Leichtmetall gefertigte Kreiselarmgehäuse soll durch Stabilität überzeugen. Wie alle Schwaderköpfe von Fella hat auch der neue Schwaderkopf eine geschlossene Bauweise, die alle wichtigen Komponenten zuverlässig vor Staub und Schmutz schützt.
Außerdem gibt es serienmäßig eine elektrische Höhenverstellung und eine vollkardanische Kreiselaufhängung. Ebenfalls in Serie beim neuen Vierkreiselschwader mit Mittelschwadablage ist eine einseitige Weitwinkelgelenkwelle.

Hersteller

Empfehlen Sie den Artikel weiter!

Aktuelle Ausgabe

 

Werfen Sie hier einen Blick in die aktuelle profi Ausgabe und lesen Sie ausgewählte Artikel.

 

Aktueller Beitrag

Scheiben statt Zinken
Scheiben statt Zinken
Lemken-Kurzscheibeneggen Rubin 12/400 KUA und 12/300 U im Vergleich: | mehr »

Traktoren

profi auf WhatsApp

Content Management by InterRed