profi.de

Variable Rundballenpresse mit Vorhang

Foto: Archiv

Ein ungewohntes Bild liefern die zwei Modelle der Variokammer-Rundballenpressen der Serie 900 von John Deere. Statt einer Heckklappe gibt es nur eine Art Vorhang, der die Kammer „verschließt“. Die Presskammern haben eine Breite von 1,21 m und werden von Seitenführungsblechen begrenzt. Das Modell 960 presst Ballen von 0,80 bis 1,60 m Durchmesser, das Modell 990 produziert sogar Ballen bis 1,85 m. Die Pickup hat eine Aufnahmebreite von 2,20 m und fünf Zinkenreihen. Beide Modelle haben einen Förderrotor und sind je nach Ausführung mit bis zu 25 gruppenschaltbaren Messern ausgerüstet. Der Messerboden ist hydraulisch absenkbar. Die Ballenkammer hat zwei 57,3 cm breite Endlosriemen, die über einen Arm gespannt werden. Drei angetriebene Presswalzen vervollständigen die Kammer. Der Pressdruck ist aus der Schlepperkabine stufenlos verstellbar. Möglich wird die besondere Bauform der Presse durch den massiven Rahmen der Maschine. Der Vorhang soll die Ballenablage im Vergleich zur herkömmlichen Klappensystemen erheblich beschleunigen – John Deere verspricht, dass es schon nach wenigen Sekunden weiter gehen kann. Die Maschinen sind ISO-Bus-fähig und können optional mit Greenstar-Terminals ausgestattet werden.

Hersteller

John Deere

0049 7251 924-0

Empfehlen Sie den Artikel weiter!

Aktuelle Ausgabe

 

Werfen Sie hier einen Blick in die aktuelle profi Ausgabe und lesen Sie ausgewählte Artikel.

 

Aktueller Beitrag

Sauber, Männer!
Sauber, Männer!
New Holland T5 und T6: | mehr »

Traktoren

profi auf WhatsApp

Content Management by InterRed