Drei neue Stufenlose von 120 bis 140 PS

Foto: Archiv

Mit den Modellen 115, 125 und 135 erweitert Lamborghini die R6.VRT-Baureihe mit stufenlosem Getriebe nach unten. Die komplette R6.VRT-Baureihe besteht jetzt aus sechs Modellen mit Leistungen von 120 bis 224 PS.

Die neuen Lamborghinis sind mit Vierzylinder-CommonRail-Turbodiesel-Motoren von Deutz ausgerüstet. Die 4-Ventiltechnik sorgt für ein effizienteres Luft-Kraftstoffgemisch. Dies bedeutet nach eigenen Angaben eine bessere Zylinderfüllung, einen effizienteren Verbrennungsvorgang und niedrigere Emissionswerte. Die elektronisch geregelten Turbomotoren haben eine Ladeluftkühlung.

Für verschiedene Arbeiten stehen vier Zapfwellengeschwindigkeiten (540/540E/1.000/1.000E) zur Verfügung. Die elektrohydraulische Steuerung gewährleistet einen modulierten, geräteschonenden Anlauf der Zapfwelle. Die Zapfwelle schaltet sich im Auto-Betrieb bei Aushub automatisch ab und beim Absenken des Krafthebers wieder ein. Fehlbedienungen werden vermieden und Anbaugeräte geschont.

Mit dem ergonomisch geformten MultiController können alle wichtigen Funktionen des Traktors gesteuert werden. Die S-Class-Kabine bietet mit über 6,5 m² Kabinenverglasung eine sehr gute Rundumsicht. Das Dachfenster bietet eine sehr gute Sicht bei Frontladerarbeiten. Der Einstieg in die S-Class-Kabine ist dank der besonders weit öffnenden Türen einfach und sicher. In einer Multifunktionsarmlehne sind die wichtigsten Schalter und Regler nach Priorität angeordnet und durch unterschiedliche Form und Farbe leicht ihrer Funktion zuzuordnen (z.B. Hydraulik, Zusatzsteuergeräte, Zapfwelle und Getriebe), so dass der Fahrer seine Hand während der Vorgewendemanöver auf der Armlehne ruhen lassen kann.

Der neue iMonitor bietet auch eine Reihe von neuen Zusatzfunktionen. Bedient wird der iMonitor über einen Multicontroller, über den durch Drücken und Drehen die einzelnen Traktormenüs an die Positionen bewegt werden können, die vom Fahrer einzustellen bzw. zu bedienen sind. Bei der Bedienung kann der Fahrer den Arm auf der Armlehne ablegen. Mit einer integrierten Bluetooth-Freisprecheinrichtung, MP3-Player, integriertem Radio und einer automatischen Rückfahrkamera bringt der iMonitor erstmals Bediensysteme, die aus dem Pkw bereits bekannt sind, in einen Traktor. Auch für ISO-Bus-gesteuerte Geräte kann der iMonitor eingesetzt werden, so dass der Fahrer nur noch ein Terminal im Blick haben muss.

Alle drei neuen R6.VRT-Modelle sind serienmäßig mit einem druck- und mengengeregelten Hydrauliksystem (Load-Sensing) mit einer Fördermenge von bis zu 110 l/min und einem Systemdruck von 200 bar lieferbar.

Hersteller

Lamborghini

Empfehlen Sie den Artikel weiter!

Aktuelle Ausgabe

 

Werfen Sie hier einen Blick in die aktuelle profi Ausgabe und lesen Sie ausgewählte Artikel.

 

Aktueller Beitrag

Scheiben statt Zinken
Scheiben statt Zinken
Lemken-Kurzscheibeneggen Rubin 12/400 KUA und 12/300 U im Vergleich: | mehr »

Traktoren

profi auf WhatsApp

Content Management by InterRed