Neue Traktoren mit Volllastschaltgetriebe über 200 PS

Foto: Archiv

Neu im Programm von Deutz-Fahr ist der Agrotron L 730 mit einer Höchstleistung von 220 PS/162 kW. Die Leistung liefert ein Sechszylinder-Turbodiesel Common-Rail-Motor (DCR) von Deutz mit einem Hubraum von 7.146 cm³. Der Motor kann auch mit reinem Biodiesel (B100) betrieben werden.

Das Volllastschaltgetriebe mit drei Fahrbereichen (Kriechgang, Arbeit und Transport) und bis zu zwölf Lastschaltstufen wurde ebenfalls für den schweren Ackereinsatz optimiert. Der Gangwechsel erfolgt wahlweise durch manuelle Tastenbetätigung am PowerComSBedienhebel, während die Automatic Powershift Funktion die automatische Vorwahl der besten Übersetzung je nach Last- und Drehzahlbedingungen des Motors erlaubt. Insgesamt stehen 24 Vorwärts- und Rückwärtsgänge, mit Kriechganggetriebe sogar 33 Vorwärts- und Rückwärtsgänge zur Verfügung. Die maximale Höchstgeschwindigkeit von 50 km/h wird bei reduzierter Motordrehzahl von nur 1.750 1/min erreicht.

Weitere innovative Eigenschaften sind nach angaben von Deutz-Fahr der serienmäßige hydraulische Powershuttle und das Vorgewendemanagement-System Comfortip, das die Speicherung von Funktionen und Bedienfolgen für sich wiederholende Arbeitsgänge ermöglicht. Dabei kann über den optional erhältlichen iMonitor die Steuerung wahlweise abhängig von Weg und Zeit, als auch manuell bequem programmiert werden.

Auch die Hydraulikanlage wurde der gestiegenen Leistung angepasst. So verfügt der Agrotron L 730 über eine LoadSensing-Hydraulikanlage mit einer maximalen Fördermenge von 130 l/min sowie über bis zu sieben elektrischen Zusatzsteuergeräten - fünf am Heck und zwei an der Front. Außerdem verfügt der Agrotron L über eine speziell für Ackerschlepper entwickelte DRP-Zugkraft-Geometrie, die eine optimierte Zugkraftverteilung unter Last ermöglicht und ein „Aufbäumen“ des Traktors nachhaltig verhindert.

Der neue Agrotron L 730 bietet auch weitere Sicherheits- und Komfortaspekte. Zum Beispiel eine überarbeitete Bremsanlage, wie sie auch im Automobilbau zum Einsatz kommt: Eine Servobremse sorgt für eine optimale Bremsleistung auch bei leichtem Druck auf das Bremspedal, und eine elektronische Park-Bremse gewährleistet höchste Sicherheit beim Anhalten und Parken des Traktors auf abschüssigen Strecken.

Die neue S-Class-Kabine ist mit einer pneumatischen Kabinenfederung ausgestattet. Die Schalldämmung wurde verbessert, und 6,5 m² Glasfläche bieten eine sehr gute Rundumsicht. Gleichzeitig wurde das Interieur komplett überarbeitet.

Hersteller

Deutz-Fahr

Empfehlen Sie den Artikel weiter!

Aktuelle Ausgabe

 

Werfen Sie hier einen Blick in die aktuelle profi Ausgabe und lesen Sie ausgewählte Artikel.

 

Aktueller Beitrag

Scheiben statt Zinken
Scheiben statt Zinken
Lemken-Kurzscheibeneggen Rubin 12/400 KUA und 12/300 U im Vergleich: | mehr »

Traktoren

profi auf WhatsApp

Content Management by InterRed