Vielseitiger Schlepper

Foto: Hersteller

Same stellt den Virtus J vor – eine neue Baureihe von Traktoren der mittleren Leistungsklasse. Die Versionen LS (90-100-110) und GS (100-110-120) sind aus den Praxis-Erfahrungen mit der Baureihe Virtus entstanden.
Alle Virtus J Modelle sind mit elektronisch gesteuerten Deutz 4-Zylinder-Common-Rail-Motoren ausgestattet. Dank hoher Leistungen und Elastizität sind sie in der Lage, 95 Prozent der Höchstleistung schon bei 1.600 U/min zu liefern. Das System zur externen und flüssiggekühlten Abgasrückführung in Verbindung mit dem Katalysator DOC verringert den Ausstoß von Rußpartikeln und NOx, sodass die Schadstoffnorm Tier 4i erfüllt wird – ganz ohne SCR-Technik und ohne Partikelfilter.
Virtus J bietet die Möglichkeit, die Zugmaschine mit unterschiedlichen Getrieben auszustatten: Für die Version LS beispielsweise steht ein mechanisches Schaltgetriebe 10+10 oder zusätzlich das effiziente 2-fach Lastschaltung 20+20 mit mechanischem Wendegetriebe unter dem Lenkrad zur Verfügung. Das Lastschaltgetriebe 20+20 ist auch bei der Version GS erhältlich, zusammen mit dem weiter entwickelten 3-fach Lastschaltgetriebe 30+30. Beide sind mit hydraulischem Wendegetriebe und Sense Clutch, für die einfache Anpassung der Reversieraggresivität ausgestattet. Für alle Schaltgetriebetypen stehen Kriech- und Superkriechgetriebe zur Verfügung, mit denen die Geschwindigkeitszahl in beiden Richtungen verdoppelt werden kann.
Die Höchstgeschwindigkeit kann zwischen 40 und 50 km/h bei reduzierter Drehzahl gewählt werden. Die Zapfwellen sind mit zwei oder vier Geschwindigkeiten lieferbar, jeweils mit 540/1000 U/min oder 540/540 Eco/1000/1000 Eco, sowie mit Wegzapfwelle mit unabhängiger Abtriebswelle.
Auch für die Hydraulikanlage stehen Alternativen zur Verfügung: 55 l oder 60 l ECO, bis zu 3 doppeltwirkende, mechanische Steuergeräte und wahlweise ein doppeltwirkendes Steuergerät mit elektro-hydraulischer Steuerung. Neu ist auch der elektronisch gesteuerte Heckkraftheber. Zudem ist eine Zapfwellenautomatik erhältlich, die sich ein- und ausschaltet wenn das Arbeitsgerät abgesenkt oder angehoben wird. Die max. Hubkraft beträgt 3.565 kg bzw. 4.855 kg oder 5.410 kg mit zusätzlichen Hubzylindern.

Hersteller

Same

+49 (0) 9072 / 997-0

Empfehlen Sie den Artikel weiter!

Aktuelle Ausgabe

 

Werfen Sie hier einen Blick in die aktuelle profi Ausgabe und lesen Sie ausgewählte Artikel.

 

Aktueller Beitrag

Ohne Fahrer den Weinberg pflegen
Ohne Fahrer den Weinberg pflegen
Fahrbericht Fendt 211 V X-pert: | mehr »

Traktoren

profi auf WhatsApp

Content Management by InterRed