1 Hektar Montagefläche für Selbstfahrer

Foto: Archiv

Grimme ist bekannt für den Bau von selbstfahrenden Kartoffel- und Zuckerrüben Erntemaschinen. Aufgrund der weltweit steigenden Nachfrage nach Selbstfahrern aus dem Hause Grimme errichtet das Familienunternehmen eine neue Montagehalle. Im Niedersachsenpark direkt an der A 1 unweit des Stammwerkes in Damme hat Grimme eine Halle mit einer Fläche von 10.000 m² errichtet. Bereits im kommenden Sommer soll die Produktion der selbstfahrenden Rübenroder Maxtron und Rexor beginnen.
Damit wird Grimme bereits die zweite Halle auf dem insgesamt 21 ha großen Areal in Betrieb nehmen. In der ersten gleich großen Halle werden mit 80 Mitarbeitern die Sieb- und Förderbänder für die Grimmemaschinen gefertigt.

Content Management by InterRed