Auktionsinventar in Meppen wächst auf 930 Objekte

Foto: Archiv

Mehr als 80 Landwirte, Lohnunternehmer, Landwirtschaftshändler und andere Unternehmen verkaufen Traktoren und andere Maschinen bei der kommende Landtechnik-Auktion von Ritchie Bros. in Meppen am Donnerstag, dem 15. Mai. Die Auktion stellt den Bietern mehr als 930 Objekte von verschiedenen und Marken und Modellen zur Auswahl. Alle Objekte werden am Auktionstag an den Höchstbietenden verkauft. Hier einige Highlights der Auktion:

  • Vier ungebrauchte John Deere Mähdrescher, einschließlich eines T670 Mähdrescher mit einem John Deere 622R Getreideschneidwerk
  • 12 Feldhäcksler, einschließlich einem Claas Jaguar 970 (Bj. 2011)
  • 170 Traktoren, einschließlich zwei ungebrauchten Case IH Magnum 260 (Bj. 2012), einem Deutz Agroplus 315 (Bj. 2012), einem Fendt 822 Vario TMS (Bj. 2011) und zwei New Holland TD3.50
  • 40 Ballenpressen, einschließlich einer Claas Rollant 455RC (Bj. 2012)
  • 2 ungebrauchte New Holland L215 Kompaktlader

Die Objekte können während der Besichtigungstage ab Montag (12. Mai) bis Mittwoch (14. Mai) inspiziert werden. Die Auktion in Meppen ist öffentlich. Jeder ist willkommen, die Auktion zu besuchen. Die Registrierung ist kostenlos. Gebote können während der Auktion entweder persönlich, oder live unter rbauction.de, oder durch das Abwesenheitsgebot abgegeben werden.

Am Auktionstag wird außerdem eine brandneue Lemken Solitair 9/300 (Bj. 2013) für wohltätige Zwecke versteigert. Die Firma Lemken hat die Drillkombination gespendet. Der Erlös dieser Maschine wird an die Deutsch-Indische Zusammenarbeit (diz-ev.de) übergeben, um das Errichten von Schulen in Indien zu unterstützten.

Content Management by InterRed