DLG-PowerMix mit Transportfahrten

Foto: Archiv

Wie Sie ja aus dem profi-Schleppertest bereits wissen, sind seit einigen Monaten auch Straßenfahrten ein Teil des Testprogrammes. Das DLG-Testzentrum hat dazu die PowerMix-Messungen um zwei weitere Zyklen für Bergfahrten und Fahrten in der Ebene erweitert. Neben den zwölf Belastungszyklen für typische Feldarbeiten mit Pflug, Grubber und Kreiselegge, Grünlandarbeiten mit Mähwerk, Zetter und Schwader sowie Belastungsszenarien wie Miststreuen und Ballenpressen kommen somit jetzt Transportarbeiten hinzu. Die Belastungszyklen „Schwere Transportfahrten“ (z.B. Bergfahrten) und „Leichte Transportfahrten“ (z.B. Fahrten in der Ebene) wurden für den DLG-PowerMix entwickelt und nach einer intensiven Abstimmung, auch mit Traktorherstellern und Prüfpartnern, Ende 2013 von der aus Landwirten, Wissenschaftlern und Beratern bestehenden Prüfungskommission verabschiedet
 
Die Messungen zum Kraftstoffverbrauch auf der Straße werden mobil auf einem Rundkurs mit Berg- und Fahrten in der Ebene sowie Leerlaufanteilen um das Gelände des DLG-Testzentrums durchgeführt. Um einen Quervergleich über alle Leistungsklassen zu ermöglichen, werden die Traktoren entsprechend ihrer Leistungsfähigkeit belastet. Mit jeder Leistungsstufe von 10 kW werden 700 kg mehr Gewicht auf den zu ziehenden Anhänger aufgeladen. Durch die Darstellung der Ergebnisse als spezifischer Verbrauch in Gramm pro Kilowattstunde können diese in den bestehenden DLG-PowerMix einbezogen werden.

Content Management by InterRed