Forst live im April 2012 mit vielen namhaften Unternehmen

Foto: Archiv

Vom 13. bis 15. April 2012 findet auf dem Messegelände in Offenburg die 13. Forst Live statt, die internationale Fachmesse für Forsttechnik, Erneuerbare Energien und Outdoor. Es haben sich bereits zahlreiche namhafte Hersteller, Händler und Dienstleister angemeldet.

Messeleiter Harald Lambrü erwartet über 250 Aussteller aus verschiedenen europäischen Staaten und den USA. Die Ritter Maschinen GmbH präsentiert zum Beispiel modernste Forstmaschinen- und Säge- und Spalttechnik sowie Seilwinden und die Gutzwiller-Gruppe stellt Forstmulcher und Rodungsfräsen aus. Zugesagt haben außerdem Firmen wie Binderberger, Dolmar, Fliegl, Hammel, Husqvarna, Jenz, Komptech, Krampe, Pezzolato, Serra, Willibald und Wood-Mizer.

Auch Hersteller und Händler von Pellet- und Scheitholzkesseln, Hackschnitzelanlagen und Holzvergaserkesseln sind auf der Forst live vertreten; darunter die Unternehmen ETA, Fischer, Gilles, Guntamatic, HDG, Heitzmann, Heizomat, KWB, Lopper, Solarfocus und Viessmann.

Die Messeleitung erwartet während der drei Messetage über 20.000 nationale und internationale Besucher auf dem 40.000 m² großen Freigelände und in der modernen, 6.000 m² großen Baden Arena. Die Besucher können sich neben den zahlreichen Maschinendemonstrationen auf ein attraktives Rahmenprogramm freuen. In einer 75-minütigen Show, die zwei bis dreimal täglich stattfindet, zeigt der Kettensäger Werner Brohammer aus Hornberg im Schwarzwald dem Publikum sein Können bei der Gestaltung seiner Holzskulpturen.

Unternehmen, die sich noch für die Ausstellung anmelden möchten, können sich wenden an die Forst live GmbH, Zur Bünd 21, D-29320 Hermannsburg, Telefon: 05052/8522, Fax: 05052/597, mobil 0173/6126233 oder per E-mail: lambrue@forst-live.de. Weitere Informationen sind im Internet unter forst-live.de nachzulesen.

Content Management by InterRed