Kverneland Geräte mit JD-GreenStar 2600 kompatibel

Foto: Archiv

Im Rahmen eines Gemeinschaftsprojektes haben John Deere und Kverneland Group die Kompatibilität der ISO-Bus-Task-Controller-Funktionen nach eigenen Angaben herstellerübergreifend sichergestellt.
Damit können die GPS-gestützte Teilbreitenschaltung und Dokumentation bei ISO-Bus-Düngerstreuern, -Pflanzenschutzspritzen und -Sämaschinen von Kverneland direkt mit dem ISO-Bus-Terminal GreenStar 2600 von John Deere bedient werden.

Das System bringe speziell Nutzern des John Deere Auto Trac-Systems Vorteile. Es protokolliert die bearbeitete Fläche sowie z. B. die ausgebrachte Düngermenge auf dem Feld und gibt sie an ein Farmmanagementsystem von LandData/JD-Office weiter. Es übernimmt ferner die in Applikationskarten festgelegten Soll-Werte von Saatgut, Dünge- oder Pflanzenschutzmitteln, bringt sie abhängig von der DGPS-Position teilflächenspezifisch aus und dokumentiert den Ist-Wert.

Außerdem schaltet es Teilbreiten, Reihen oder Dosiersysteme entsprechend der DGPS-Position automatisch ohne Eingriff des Fahrers, z. B. bei Keilen und am Vorgewende.

Empfehlen Sie den Artikel weiter!

Content Management by InterRed