Landtechnik: 7,66 Mrd. Euro aus deutscher Produktion

Foto: Archiv

Mit einem neuen Rekord hat die deutsche Landtechnikindustrie das Jahr 2012 abgeschlossen. Die Hersteller von Traktoren und Landmaschinen erzielten laut VDMA Landtechnik einen Umsatz von 7,66 Milliarden Euro. Das ist ein Plus von 10 % gegenüber dem Vorjahr – und 2 % mehr als im Rekordjahr 2008.

Die deutsche Traktorenproduktion lag mit 59.213 Einheiten auf dem Niveau von 2011, der Umsatz stieg allerdings um 5 % auf 3,56 Mrd. Euro. Derzeit sind die Hersteller für durchschnittlich drei Monate ausgelastet; das Auftragsvolumen entspricht dem des vorherigen Jahres. Aus diesem Grund rechnet der VDMA mit einer stabilen Umsatzentwicklung 2013, wobei die Nachfrage nach neuer Technik in den einzelnen Ländern sehr unterschiedlich ausfallen wird. Die größten Absatzmärkte sind nach wie vor Deutschland und Frankreich, gefolgt von Russland.

 

Empfehlen Sie den Artikel weiter!

Content Management by InterRed