Mayer verkauft den Bereich Tierkomfort an Albert Kerbl

Foto: Archiv

Mit Wirkung vom 1. Februar 2014 veräußert die Mayer Maschinenbaugesellschaft in Tittmoning den Geschäftsbereich Tierkomfort. Zu diesem Zeitpunkt gehen die Produktionsanlagen und sämtliche Marken- und Vertriebsrechte für die "Happycow"-Kuhputzmaschinen und "Flixbox"-Kälberiglus an die Albert Kerbl GmbH mit Sitz in Buchbach (Lkrs. Mühldorf am Inn) über.

„Als Landmaschinenhersteller wollen wir uns in Zukunft auf unsere Kernkompetenz, die "Siloking"-Fütterungstechnik konzentrieren", so Dr. Peter Schöttl, Geschäftsführer der Mayer Maschinenbaugesellschaft. "Wir freuen uns, unseren Geschäftsbereich Tierkomfort an Kerbl als langjährigen und verlässlichen Partner unseres Unternehmens, für den wir bereits seit langem Kuhputzmaschinen unter dessen Markennamen CowCleaner herstellen, übergeben zu können."

Die Firma Albert Kerbl ist ein europa- bzw. weltweit aktiver Produzent und Großhändler von Zubehörartikeln für die Tierzucht und Tierhaltung, der mit seinem umfangreichen Sortiment an landwirtschaftlichen Bedarfsartikeln mittlerweile mehr als 150 Mio. € Umsatz erwirtschaftet.

Die Kuhputzmaschinen "Happycow" und die Kälberiglus "Flixbox" sowie dazugehörige Ersatzteile sind ab Februar 2014 bei Kerbl erhältlich. Die Gewährleistungs-Abwicklung für diese Produkte wird ab diesem Zeitpunkt ebenfalls von Kerbl übernommen.

Empfehlen Sie den Artikel weiter!

Content Management by InterRed