Unia-Gruppe übernimmt Agrisem

Foto: Archiv

Seit 20 Jahren entwickelt und produziert Agrisem International in Frankreich Maschinen für die Bodenbearbeitung und Aussaat. Mit dem Ziel die Marktposition weltweit zu stärken, hat Agrisem laut einer Pressemitteilung mit der Unia-Gruppe einen Kooperationspartner gefunden, der Erfahrung auf den Exportmärkten hat und über entsprechende Finanzmittel verfügt. 

Auf Nachfrage bei der LWF AgroTec, dem deutschen Vertrieb von Agrisem wurde uns bestätigt, dass die polnische Unia-Gruppe Agrisem übernommen hat. Agrisem International wird mit Sitz in Frankreich zukünftig als eigenständige Marke innerhalb der Unia-Gruppe geführt. Unia will in den Ausbau und die Entwicklung von Agrisem als Spezialist für die pfluglose Bodenbearbeitung und Aussaat investieren. Ziel ist eine deutliche Steigerung der Marktanteile auf den nationalen und internationalen Märkten. 

Die Vertriebsnetze von Agrisem und Unia bleiben voneinander getrennt. Die Marke Agrisem wird ein eigenes, auf den Bereich der pfluglosen Bodenbearbeitung und Aussaat zugeschnittenes Produktprogramm behalten. Erste Neuheiten sollen auf der Sima 2013 in Paris asugestellt werden.
 

Empfehlen Sie den Artikel weiter!

Content Management by InterRed