Versicherungen in der Landwirtschaft

Foto: Archiv

Sicher ist sicher. Aber wie viel Sicherheit brauchen Frau und Mann, Kind und Hund, Schwein und Rind, Stall und Schlepper und die vielen anderen Dinge auf einem Bauernhof wirklich? Was sinnvoll und bezahlbar ist, zeigt das neue Heft "Versicherungen in der Landwirtschaft" vom Agrar-Informationsdienst aid. Wer die Risiken und die finanziellen Folgen richtig beurteilen möchte, muss Basiswissen über die individuellen Bedarfe und die entsprechenden Angebote der Versicherungsunternehmen haben. Ein kompliziertes Unterfangen, weil sich die Bedingungen im persönlichen und betrieblichen Bereich ständig ändern. Das Heft informiert deshalb über die in der Landwirtschaft wichtigen Personen- und Sachversicherungen, gibt einen Überblick über Vertragsformen und -inhalte mit Beispielrechnungen und Tabellen zum Eintragen.

Das 60-seitige Heft (Preis 2,50 Euro plus 3,00 Euro Versandkostenpauschale) kann beim aid-Vertrieb bestellt werden: Fax 02225/926-118, E-Mail: bestellung@aid.de, Internet: www.aid-medienshop.de. Außerdem neu erschienen sind die aid-Hefte "Berufsausbildung in der Forstwirtschaft" und "Berufsausbildung zur Fachkraft Agrarservice" sowie ein Lehrfilm rund um den Mähdrusch.

Empfehlen Sie den Artikel weiter!

Content Management by InterRed