Neuheiten

Rauch TerraService zeigt Befahrbarkeit von Flächen

Für den weltweit ersten Dienst zur Echtzeit-Abschätzung der Bodenbefahrbarkeit erhält Rauch eine Silbermedaille beim Agritechnica Innovation Award.

Wie ist die Befahrbarkeit der Fläche? TerraService zeigt es auf einer digitalen Karte an. (Bildquelle: bongkarn - stock.adobe.com)

TerraService wurde von Rauch zusammen mit der Schweizer Firma Agricircle entwickelt. Auf digitalen Karten bildet das System flächenbezogen die Tragfähigkeit des Bodens ab. 

Rauch: Sentinel-Satellitendaten geben Auskunft

Sentinel-Satellitendaten geben Auskunft über Bodenart und -feuchte. KI-Algorithmen verrechnen laut Rauch diese Daten mit speziellen Wetter- und Bodenmodellen.  Daraus lässt sich die aktuelle Tragfähigkeit des Bodens abschätzen. 
Der Nutzer gibt über eine App Gewicht und Bereifung von Traktor und Arbeitsgerät ein. Anschließend stellt TerraService in einer Karte im 10 mal 10 m Raster die Befahrbarkeit dar. Die Stufen reichen dabei von grün wie für befahrbar über orange für riskant bis rot für Einsinken und Bodenschäden. 
TerraService soll laut Rauch vor allem im Frühjahr Zeit sparen, da keine vor-Ort-Kontrolle der Flächen mehr nötig ist. Die Planung der Bearbeitungsreihenfolge wird für Landwirte und Lohnunternehmer durch die umfassende Datengrundlage erleichtert. Die Fahrspurplanung kann gefährdete Bereiche auslassen, schlechter befahrbare Flächen werden erst später bearbeitet. 

Mehr zu dem Thema

Immer bestens informiert mit dem profi Landtechnik-Newsletter!

Erhalten Sie jeden Dienstag die wichtigsten Meldungen kostenlos per E-Mail direkt von der profi-Redaktion. Abmeldung jederzeit möglich. Ihre Daten geben wir selbstverständlich nicht weiter.