Online über Landtechnik diskutieren:

Aus dem profi-Forum

Online über Landtechnik diskutieren: 1/2 Online über Landtechnik diskutieren: 2/2
Gabelstaplerim Straßenverkehr?Andreas Hof I Ich fahre mit meinemGabelstapler ab und zu mal ca. 300 mweit auf öffentlichen Straßen und habedeshalb nun Probleme mit der Polizei. Ichhabe ein 6-km/h-Schild dran. Der Staplerläuft aber ca. 15 km/h. Brauche ich bei6 km/h Blinker, Bremslichter und Schlussleuchten?Gregor Esterhues I Alle selbstfahrendenFahrzeuge (selbst Elektro-Rollstühle) brauchenBlinker und eine Beleuchtung nach vorneund hinten, ein Bremslicht ist erst abmehr als 25 km/h vorgeschrieben.Hermann Terjung I Es gibt StVO-konformeBeleuchtungen für Stapler. Über dieZinken muss ein entsprechender Schutz.Stefan Georg I Wir konnten unserenGeländestapler nicht als selbstfahrendeArbeitsmaschine zulassen, obwohl Beleuchtung,Bremsen usw. in Ordnung sind.Als Grund für die Ablehnung nannte manuns, dass der Gabelstapler generell nichtfür den öffentlichen Straßenverkehr zugelassenwerden darf, weil es kein Gutachtenvom TÜV für ihn gibt.Auf Hofflächen des eigenen Betriebsgeländesläuft der Stapler über die Haftpflichtversicherung.Manfred Lehner I Die Fragen zum Fahrenmit einem Gabelstapler auf öffentlichenStraßen lassen sich leicht erklären. Siewerden auch bei der Gabelstaplerschulungbehandelt.1. Wenn Ihr Stapler 15 km/h läuft und Sienur ein 6-km/h-Schild angebracht haben,dann haben Sie in der Tat ein ernsthaftesProblem mit der Polizei. Denn das weißeSchild gibt die bauartbedingte Höchstgeschwindigkeitan, nicht etwa die gewollteFahrgeschwindigkeit.2. Die Benutzung von öffentlichen Verkehrsbereichenist nur erlaubt, wenn für den Gabelstaplereine Betriebserlaubnis erteiltwurde und er den Bau- und Ausrüstungsvorschriftender StVZO entspricht. Gabelstaplermit einer bauartbedingten Höchstgeschwindigkeitvon 20 km/h müssen auf der linken Seite mit dem Firmennamen undderen Sitz gekennzeichnet sein. Zusätzlichist ein Geschwindigkeitsschild anzubringen.3. Die Betriebserlaubnis erteilt der TÜV aufgrundeiner Freigabe des Fahrzeugherstellers. Ohne diese dürfte es schwierig werden.4. Für den öffentlichen Straßenverkehrsind, wie schon beschrieben, Blinker undLicht (Hupe?) sowie eine Abdeckung derGabelspitzen erforderlich. Zugkugel im SchlittenMarcus Schreiber: Ich möchte meinenSilierwagen mit Zugkugel per Anhängerkupplungim Schlitten fahren. Zwei TonnenStützlast sind erlaubt und reichen.Mein Problem ist, dass die Gelenkwellenur passt, wenn ich die Verriegelungsplatteim Schlitten um 180 Grad drehe.Der Verriegelungshebel ist dann unten.Darf ich damit auf die Straße?Christian Widauer I Das würde ich an IhrerStelle mit dem TÜV besprechen. Vielleichtkönnen Sie ja auch die Bolzen von der Verriegelungdurch einen Steckbolzen mit Splintoder Hohlspannstiftsicherung ersetzen. BeiScharmüller gibt es auch Schlittenversionen,die mit der Verriegelung nicht so hoch nachoben auftragen. Oder soll es ein Festanbauwerden?Christian Brand I Wir hatten das Problembeim Güllefass. Wir haben einfach eine Zapfwellenstummel-Verlängerung aufgesteckt,und schon passte es. Beim Silierwagen sinddie Drehmomente natürlich höher. KeineAhnung, ob das okay ist. Hans-Dieter Wagner: Wir setzen seitletztem Jahr eine 5-t-Seilwinde vonUniforest ein und überlegen nun, einKunststoffseil aufzuziehen. Wer kannetwas über Vor- und Nachteile sowiezum Preis sagen?Gottfried Kißlinger I Vorteil ist eindeutigdas sehr geringe Gewicht. Auch das Spulverhaltensoll wesentlich besser sein.Aber normalerweise ist nichts ohne Nachteile.Manfred Wagner I In der Zeitung unsererBerufsgenossenschaft wurde vorigesJahr über einen Unfall mit einem Kunststoffseilberichtet: Nicht das Seil ist gerissen,sondern die Kette, mit der das SeilKunststoffseil für Forstwinde?am Stamm befestigt war. Das Seil war zudem Zeitpunkt unter voller Spannung. Dasich ein Kunststoffseil etwas dehnt (ähnlichwie ein Gummiband), kam das Seilmit dem daran befestigten Haken miteiner derartigen Wucht Richtung Schlepper,dass der Haken zuerst das Gitter derWinde und dann die Heckscheibe durchschlagenhat. Zum Glück traf der Hakendie Rückenlehne des Sitzes. Deshalb hatteder daraufsitzende Fahrer „nur“ Rippenprellungen.Nicht auszudenken, waspassiert wäre, wenn der Haken oberhalbdes Sitzes eingeschlagen wäre.Seit ich das gelesen habe, bin ich wiederganz glücklich mit meinem 12 mm hochverdichteten Stahlseil.

Dieser Beitrag stammt aus profi:

06/2010
ELEKTRONIK

Diesen Beitrag downloaden:

Und so einfach geht's: Mit zahlen und PDF direkt downloaden.
  • Ohne Wartezeit!
  • Speichern und jederzeit wieder ansehen
  • Für Smartphone, Tablet, Laptop & PC
Übrigens: Als profi-Abonnement lesen Sie diesen Artikel kostenlos. Jetzt einloggen, registrieren oder Abonnent werden!

Fragen?

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf!

E-Mail an Webmaster
profi Service Tel.: 0 25 01/80 11 44
 
Content Management by InterRed