Selbstfahrer mit versetzter Spur
 1/4  2/4  3/4  4/4
Trotz Terrabereifung istdie Bodenbelastung beiselbstfahrenden Köpfrodebunkernsehr hoch. Um dieBelastung innerhalb einerFahrspur zu verringern,können die Räder der Vorder-und Hinterachse beimneuen Holmer-Roder TerraDos versetzt fahren. Dadurchwird der Boden innerhalbder Spur deutlichweniger belastet.Durch die Allrad- und Hundeganglenkungist derErntegigant zudem außerordentlichwendig.Die wichtigsten technischenDaten des sechsreihigenTerra Dos: MANMotormit 400 PS, mechanischeAchse vorneund hinten, angetriebenüber Gelenkwellen, zwischenden beiden Achsenein 2-Gang-Verteilergetriebe(hydrostatisch), 1.Gang 0 bis 11 km/h, 2.Gang 0 bis 20 km/h, jeweilsstufenlos.Roder: Angetriebene Polderschare,Seitenbeweglichkeitvon 7 cm, Reihenabstandwahlweise konstant45, 48, 50, 55, 60 oder65 cm oder variabel von 45bis 50 cm.Hersteller:HolmerMaschinenbau GmbH84069 EggmühlTel. 0 94 51/9 30 30Fax 0 94 51/33 70

Dieser Beitrag stammt aus profi:

01/1996
NEUHEITEN

Diesen Beitrag downloaden:

Und so einfach geht's: Mit zahlen und PDF direkt downloaden.
  • Ohne Wartezeit!
  • Speichern und jederzeit wieder ansehen
  • Für Smartphone, Tablet, Laptop & PC
Übrigens: Als profi-Abonnement lesen Sie diesen Artikel kostenlos. Jetzt einloggen, registrieren oder Abonnent werden!

Fragen?

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf!

E-Mail an Webmaster
profi Service Tel.: 0 25 01/80 11 44
 
Content Management by InterRed