Mit welchem Werkzeug das Futter vorlegen?

Der Markt für Geräte zur Futtervorlage ist groß. Entsprechend schwer fällt die Entscheidung, welches Werkzeug passt zu welchem Betrieb. Die Anschaffungskosten sind dabei nur ein Aspekt. Einen großen Einfluss haben die betriebsindividuellen Bedingungen: Wie viele Entnahmen pro Tag sind notwendig, um wie viele Tiere zu füttern. Wie weit ist das Silo vom Stall entfernt und wie viel Zeit wird für die Entnahme benötigt. Der Futtervorlage-Rechner von profi soll Ihnen helfen, das richtige Gerät für Ihren Betrieb zu finden.

Fragen zum Betrieb


Fragen zur Futtervorlage


Basisdaten für die Kostenberechnung


Informationen zur Nutzung ihres Geräts

Mit einem Klick auf die Schaltfläche "Berechnen" starten Sie den Futtervorlage-Rechner von profi. Das Programm berechnet dann die festen und die variablen Kosten Ihres derzeitigen Futtervorlage-Verfahrens. Im nächsten Schritt können Sie Ihre aktuellen Kosten mit alternativen Verfahren vergleichen.

Die geeignete Futtervorlage – Silage vom Silo bis zum Futtertrog

Die Fütterung der Tiere spielt eine zentrale Rolle beim wirtschaftlichen Erfolg. Sie macht insgesamt 18 % der Arbeitszeit im Milchviehbetreib aus. Wenn das passende Futter bereits ausgewählt ist, muss nun eine Auswahl der richtigen Futtervorlage getroffen werden. Hier sollte auf den Arbeitsaufwand und somit auf die Wirtschaftlichkeit geachtet werden. Das gilt natürlich für große, aber auch für kleinere Betriebe. Denn die Auswahl des Futtervorlagesystems hat neben dem großen Einfluss auf den wirtschaftlichen Erfolg auch Einfluss auf den betrieblichen Ablauf.

Die Auswahl des Futtervorlagesystems ist vielfältig. Unser Rechner soll Ihnen bei der Entscheidung helfen, in welches System es sich lohnt zu investieren. Es hängt von der Betriebsgröße, der Stallform sowie der Maschinenausstattung ab.

Die richtige Wahl der Fütterung der Tiere in Ihrem Betrieb

Für die Fütterung der Kühe mit Silage gibt es verschiedene Möglichkeiten. Um das frische Futterangebot der Rinder stets zu gewährleisten und den Energie- und Proteinbedarf zu decken, gibt der Markt eine breite Auswahl an Futtervorlagesystemen her. Mit der passenden Technik kann eine leistungs- und rationsgerechte Fütterung vereinfacht werden. In unserem profi-Futtervorlagerechner können Sie zwischen sechs unterschiedlichen Vorlegewerkzeugen unterscheiden. Die Kosten sind dabei verfahrensabhängig: Beim Siloblockschneider muss die Zeit bedacht werden, die zum Verteilen der Blocks aufgewendet werden muss. Bei der Futterverteilschaufel verringert sich diese Zeit wesentlich. Jeder Betrieb ist individuell und die Wirtschaftlichkeit kann geringfügig anders aussehen, allerdings bleibt die Tendenz der Kostenstruktur, die von den einzelnen Verfahren verursacht wird, erhalten.