Bogballe: m-Line

Es gibt drei neue Modelle der M-Line-Struer, die zur Agritechnica vorgestellt werden.

Foto: Hersteller

Überarbeiteter Streuer in Blau

Aufbauend auf dem perfekt arbeitenden Bogballe-Streuprinzip mit der echten Vierfachüberlappung wurden alle Streuer der M-line umfangreich überarbeitet und in vielen Detailfunktionen neu entwickelt. Alle Streuer sind auch als W-Modelle mit weiterentwickelter integrierter Wiegetechnik mit ISO-BusTechnik oder
Calibrator Zurf verfügbar.
Es gibt drei Modelle:

  • M35(W) mit maximal 3500 kg Fassungsvolumen, Behältergrößen von 1250 – 3500 Liter

  • M45(W) mit maximal 4500 kg Fassungsvolumen, Behältergrößen von 1800 – 4500 Liter
  • M60(W) mit maximal 6000 kg Fassungsvolumen, Behältergrößen
Ein weiterer wichtiger Punkt ist die Erweiterung des SC Dynamic Systems zu dem Dual Dynamic System, mit dem nicht nur eine stufenlose Anpassung der Streubilder an Keile sondern auch links und rechts variable Mengen appliziert werden können. Das Dosiersystem wurde überarbeitet, sodass jetzt Streumengen bis zu 650 kg/min (entspricht bei 15 km/h und 36 m Arbeitsbreite einer Streumenge von bis zu 600 kg/ha) realisiert werden. Weitere Verbesserungen betreffen die Hardware des Rahmens und die Steuerungssoftware.

Hersteller

Bogballe

+45 7589 3266

Aktuelle Ausgabe

 

Werfen Sie hier einen Blick in die aktuelle profi Ausgabe und lesen Sie ausgewählte Artikel.

 

Aktueller Beitrag

Zweite Stufe gezündet
Zweite Stufe gezündet
Feldhäcksler-Baureihe 9000 von John Deere: | mehr »

Traktoren

profi auf WhatsApp

Content Management by InterRed