Agrio: Dino

Nach der Zusammenarbeit mit Bräutigam hat Agrio aus Tschechien jetzt erstmals eine eigene selbstfahrende Spritze vorgestellt.

Foto: Wilmer

Eigener Selbstfahrer

Nach der Zusammenarbeit mit Bräutigam hat Agrio aus Tschechien jetzt erstmals eine eigene selbstfahrende Spritze vorgestellt. Die Dino hat eine Claas-Kabine (wahlweise mit Schutzklasse IV), Poclain Radmotoren sowie einen Tank mit 6.600 l. Der 6,7 l Iveco mit Abgasstufe IV (Tier 4 final) hat 285 PS und die Bodenfreiheit gibt Agrio mit 1,40 m an, während die Spurweite von 2,25 bis 3,00 m verstellt werden kann.

Hersteller

Agrio

(0042)-0380721117

Aktuelle Ausgabe

 

Werfen Sie hier einen Blick in die aktuelle profi Ausgabe und lesen Sie ausgewählte Artikel.

 

Aktueller Beitrag

Läuft bei denen
Läuft bei denen
Langzeittest John Deere 6155R: | mehr »

Traktoren

profi auf WhatsApp

Content Management by InterRed