Güttler: Super Maxx Bio-Edition

In der speziellen Bio-Edition wird der Super Maxx von Güttler auf der Agritechnica gezeigt.

Foto: Hersteller

Mehr Werkzeuge, mehr Wirkung

Der seit 10 Jahren bewährte Super Maxx mit fünfbalkiger Zinkenanordnung ist zur Agritechnica 2017 auch mit sieben Zinkenreihen erhältlich. Der Durchgang von Stroh und Pflanzenresten wird dadurch enorm begünstigt, trotz des vergleichsweise engen Strichabstands von 13 cm.
Nach Angaben des Herstellers soll die Maschine deshalb auch zur ersten Stoppelbearbeitung unter suboptimalen Bedingungen, wie langen Stoppeln und grösseren Strohmengen, geeignet sein. Die Mulchdecke konserviert wertvolle Bodenfeuchte, sodass Ausfallgetreide und Unkrautsamen schneller auflaufen. In einem weiteren Arbeitsgang soll das mittlerweile angerottete Stroh bröseln und eingemischt werden. Das aufgelaufene Unkraut wird mechanisch vernichtet.

Hersteller

Güttler

(07021) 98570

Aktuelle Ausgabe

 

Werfen Sie hier einen Blick in die aktuelle profi Ausgabe und lesen Sie ausgewählte Artikel.

 

Aktueller Beitrag

Frontlader-Tuning die Zweite
Frontlader-Tuning die Zweite
Tuning-Tipps für Frontlader: | mehr »

Traktoren

profi auf WhatsApp

Content Management by InterRed