Horsch Leeb: 4 AX

Die Horsch leeb 4 AX Pflanzenschutzspritze soll zum Frühjahr 2019 auf den Markt kommen.

Foto: Hersteller

Mittlere Größe schließt die Lücke

Als Ergänzung zur hochausgestatteten Leeb LT-Pflanzenschutzspritze stellt Horsch nun die Leeb 4 AX vor, die in Bezug auf technische Ausstattung und Handhabung auf das Wesentliche reduziert und mit klaren Bedienstrukturen ausgestattet ist. Auch diese Spritze ist mit dem BoomControl-System ausgestattet, um eine optimale Gestängeführung zu gewährleisten.
Das Volumen des Kunststofftanks ist für 3.800 Liter Brühe und 400 Liter Frischwasser ausgelegt. Die per Gelenkwelle betriebene Kolbenmembranpumpe kann nach Wahl mit einer Leistung von 270 l/min oder 400 l/min ausgestattet werden. Das Bedienzentrum der Leeb 4 AX ist mit zwei mechanischen Mehrweg-Hähnen ausgerüstet, von denen einer die Saug- und der andere die Druckseite der Maschine steuert. Die bekannte Einspülschleuse hat 35 Liter Volumen und ist mit einer hohen Spülleistung ausgestattet, um Pulver und Granulate zuverlässig aufzulösen.
Vorerst sind Gestängebreiten zwischen 18 und 30 Meter vorgesehen, die in fünf bis neun Teilbreiten
unterteilt sind. Die Deichsel kann je nach Wunsch mit einer Oben- oder Untenanhängung ausgestattet
werden. Optional ist es möglich, eine automatische Deichsellenkung zu bestellen. Die Spurweite kann flexibel zwischen 1,5 und 2,25 Metern eingestellt werden und ist zu jeder Zeit veränderbar.

Hersteller

Horsch Leeb

Aktuelle Ausgabe

 

Werfen Sie hier einen Blick in die aktuelle profi Ausgabe und lesen Sie ausgewählte Artikel.

 

Aktueller Beitrag

Zweite Stufe gezündet
Zweite Stufe gezündet
Feldhäcksler-Baureihe 9000 von John Deere: | mehr »

Traktoren

profi auf WhatsApp

Content Management by InterRed