Kverneland: Geoseed

Foto: Hersteller

Elektrischer Antrieb mit neuen Möglichkeiten

Einen elektrischen Antrieb mit zweidimensionaler Regelung für Einzelkornsämaschinen hat die Kverneland Group als Neuheit zur Agritechnica 2009 angemeldet. Die Innovation mit der Bezeichnung GEOseed ermöglicht die per ISOBUS-GPS gesteuerte Teilbreitenschaltung für Einzelkornsägeräte, das Hacken von Kulturen in vier verschiedenen Richtungen und eröffnet weitere, neue Einsatzgebiete. Sie dient damit der Ertragsoptimierung, bietet arbeitswirtschaftliche Vorteile und spart Kosten.

Die patentierte zweidimensionale Regelung GEOseed ermöglicht Parallel- und Dreiecksaussaat. Mit Hilfe eines präzisen GPS-Signals in Verbindung mit der neuen Hardware an der Einzelkorndrillmaschine lässt sich die Ablage der Saatkörner so regeln, dass wahlweise Parallel- oder Dreiecksverbände entstehen. Sie sorgt so für eine Ertragsoptimierung durch ideale Standraumverteilung zur bestmöglichen Ausnutzung von Nährstoffen, Licht und Wasser sowie durch Verringerung der technisch bedingten Ernteverluste. Die ideale Standraumverteilung reduziert gleichzeitig den Saatgutverbrauch und vermeidet Überlappung und Säfenster. Jedes einzelne Korn erhält seine individuellen GPS-Koordinaten.

GEOseed ist über den neuen IsoMatch Tellus von Kverneland so programmierbar, dass sich der Saatgutfluss dank des GPS-Signals am Ende des Feldes oder bei Ausläufern Reihe für Reihe oder komplett automatisch zu- bzw. abschaltet. Die Steuerung erfolgt über den im IsoMatch Tellus integrierten Task Controller. Ein weiterer interessanter Aspekt ist der vereinfachte, hoch wirksame Einsatz mechanischer Unkrautbekämpfung z. B. in Bio-Betrieben, weil sie je nach Reihen- und Ablageabstand auch 90 Grad versetzt zur Saatrichtung vorgenommen werden kann.

Darüber hinaus eröffnet GEOseed der Landwirtschaft ganz neue Erwerbsmöglichkeiten wie die„Grüne Werbung“. Nach Erstellung entsprechender Aussaatkarten sät es geometrische Formen in den Bestand, z. B. ein Maislabyrinth in Mickey-Mouse-Form. Auf diese Weise ist auch das Anlegen jeder Art von Logos möglich, die speziell Landwirten in der Nähe von Flughäfen oder an günstig gelegenen Autobahnabschnitten durch Vermietung an Unternehmen eine neue Einnahmequelle bieten können.

Hersteller

Kverneland

Aktuelle Ausgabe

 

Werfen Sie hier einen Blick in die aktuelle profi Ausgabe und lesen Sie ausgewählte Artikel.

 

Aktueller Beitrag

Läuft bei denen
Läuft bei denen
Langzeittest John Deere 6155R: | mehr »

Traktoren

profi auf WhatsApp

Content Management by InterRed