Müller-Elektronik: Tank-Control III

Müller-Elektronik präsentiert den neuen Tank-Control III – ein ISO-Bus-System zur automatischen Steuerung von Befüll-, Rühr- und Spülprozessen bei Pflanzenschutzspritzen.

Foto: Hersteller

Spritzen einfach bedienen

Der neue Tank-Control III ist uneingeschränkt ISO-Bus-fähig und sowohl als Standalone-Gerät als auch in Verbindung mit der Pflanzenschutz-Jobrechnerapplikation von Müller-Elektronik einsetzbar. Im Gegensatz zum Vorgänger besteht der Tank-Control III nun aus zwei Komponenten: Dem ISo-Bus-Jobrechner und dem Bediengerät zur Steuerung der Prozesse an der Befüllschleuse außen an der Maschine. Der große Vorteil des neuen Systems besteht in der Automatisierung der Prozesse und somit der elektrischen Regelung aller Ventile und Pumpen.

Der Jobrechner ist ISO-Bus fähig, kommt mit einer eigenen Bedienmaske und lässt sich mit jedem ISO-Bus-Terminal in der Kabine bedienen. Der Tank-Control III ist darüber hinaus vollständig in die Müller-Elektronik-Spritzensteuerung integriert, was die Bedienung für den Anwender übersichtlicher und komfortabler macht. Das Display entspricht der Schutzklasse IP69 und eignet sich daher ideal für den Einsatz außen an der Maschine. Der Tank-Control III ist als Müller-Elektronik-Variante erhältlich, kann aber auch herstellerspezifisch angepasst werden.

Aktuelle Ausgabe

 

Werfen Sie hier einen Blick in die aktuelle profi Ausgabe und lesen Sie ausgewählte Artikel.

 

Aktueller Beitrag

Bella Italia
Bella Italia
Langzeittest: McCormick X7.680 | mehr »

Traktoren

profi auf WhatsApp

Content Management by InterRed