Vielitz: EBH-ZW

Die neuen Häcksler von Vielitz sind jetzt mit einer Anhängeeinrichtung ausgestattet.

Foto: Hersteller

Anbauhäcksler mit Zugeinrichtungen

Vielitz stellt den neuen Anbauhäcksler EBH-ZW vor, der jetzt über ein Behelfszugmaul sowie über eine Kugelkopfkupplung (50 mm) verfügt. Damit kann der Anwender den für das Hackmaterial notwendigen Anhänger direkt mitführen und braucht nicht mehr aufwändig umzuhängen. Um den Häcksler noch besser nutzbar zu machen, wurde außerdem ein Winkelgetriebe montiert, damit der Auswurf jetzt bei Bedarf auch Richtung Anhänger erfolgen kann.
Alle Vielitz-Häcksler arbeiten mit einer 3-fach hartmetallbeschichteten Hackschnecke. Daher benötigt man an der Einzugsseite auch keine Walzen mit Ölmotoren, Öltank usw. Wartungsarbeiten oder Ölwechsel beim Einzug entfallen so. Außerdem braucht die Schnecke zum Nachschärfen nicht mehr ausgebaut werden.
Der Kunde kann zwischen Modellen für dünne, oder für dicke Äste wählen. Er kann auch auswählen, ob das Auswurfergebnis lieber grobe Hackschnitzel sein sollen, oder grobe Brennholzstücke. Auch beim Antrieb kann sich der Kunde zwischen Zapfwellen-, Kraftstrom-, Benzinmotor-, oder Dieselmotorantrieb entscheiden. Letzterer lässt sich auch auf einen kundenseitigen Anhänger oder Lkw montieren.

Hersteller

Vielitz

+49 (0) 4 21/ 63 30 25

Aktuelle Ausgabe

 

Werfen Sie hier einen Blick in die aktuelle profi Ausgabe und lesen Sie ausgewählte Artikel.

 

Aktueller Beitrag

Die mit dem (Novo)Grip
Die mit dem (Novo)Grip
Gebrauchte Krone Comprima Rundballenpressen | mehr »

Traktoren

profi auf WhatsApp

Content Management by InterRed