Husqvarna: 550 XP Mark II und 545 Mark II

Die neuen Sägen von Husqvarna sind insbesondere für die Holzernte sowie Baumpflegearbeiten geeignet.

Foto: Hersteller

Hohe Schnittleistungen für schnelles Arbeiten

Bei der Entwicklung der 550 XP Mark II und  545 Mark II stellte Husqvarna vor allem die Schnittleistung beim Bearbeiten von kleinen und mittleren Bäume in den Fokus. Dazu wurden alle wesentlichen Bestandteile der Säge überarbeitet. Insbesondere hat Husqvarna aber an der Kühlleistung der Säge gearbeitet. Die Luftzirkulation wurde mit größeren Kühlrippen und breiteren Öffnungen optimiert. Außerdem wurden zusätzliche Kühlrippen ermöglicht und ein isolierendes Hitzeschild entwickelt, das die Vergaser-Kammer gegenüber dem Zylinder abschirmt - dies soll positiv auf das Warmstart-Verhalten wirken.
Überarbeitet wurde auch das Luftfilter-System mit einem neu designten Filter sowie einer höheren Filterkapazität.
Beide Sägen haben eine Hubraum von 50,1 ccm, die 550 XP/XP Mark II erzielt daraus 3 kW mit einer Kettengeschwindigkeit von 26,1 m/s, einer Schienenlänge von 38 bis 45 cm und einem Gewicht von 5,3 bzw. 5,5 kg (ohne Schneidgarnitur).
Bei der 545 bzw. 545G Mark II sind es 2,7 kW mit 25,4 m/s, einer Schienenlänge von 33 bis 50 cm sowie ebenfalls 5,3 bzw. 5,5 kg Gewicht ohne Schiene und Kette.

Hersteller

Husqvarna

0731/490-2500

Aktuelle Ausgabe

 

Werfen Sie hier einen Blick in die aktuelle profi Ausgabe und lesen Sie ausgewählte Artikel.

 

Aktueller Beitrag

So gefällt LED
So gefällt LED
Einsatzbericht: Menken & Drees LED-Stallleuchten | mehr »

Traktoren

profi auf WhatsApp

Content Management by InterRed