Unterreiner: Solomat Wippkreissäge

Die Wippkreissäge kann mit Zapfwellenantrieb, E-Motor und dem kombinierten Antrieb (E-Motor und Zapfwelle) ausgerüstet werden.

Foto: Hersteller

Überarbeitet und mit schwenkbarem Förderband

Unterreiner hat die überarbeitete Solomat-Wippkreissäge vorgestellt, die es wahlweise mit mechanischer oder hydraulischer Wippe gibt. Durch die schräge Wippe rutscht das Holz automatisch nach, fällt gegen den Anschlag und wird so in der gewünschten Länge geschnitten. Besonders wichtig ist der integrierte Niederhalter, durch den ein reibungsloser Schneidevorgang ermöglicht wird. Die Holzlänge kann von 20 bis 52  cm eingestellt werden. Ein wesentlicher und enorm wichtiger Vorteil der hydraulischen Wippe ist, dass der Bediener nicht mehr im Gefahrenbereich stehen muss. Zudem wird beim Betätigen der Wippe kein Kraftaufwand benötigt und es kann wesentlich schneller, ergonomischer und einfacher gearbeitet werden. Außerdem kann die Geschwindigkeit des Förderbandes und der hydraulischen Wippe stufenlos verstellt werden. Die Maschine kann man mit einem 2 m Förderband oder mit einem 3-teiligen Teleskopförderband mit 5 m Länge ausgerüstet werden. Ganz neu ist die Säge auch mit einem 5 m langen, schwenkbarem Förderband erhältlich.

Hersteller

Unterreiner

+49 (0)8678/7494-0

Aktuelle Ausgabe

 

Werfen Sie hier einen Blick in die aktuelle profi Ausgabe und lesen Sie ausgewählte Artikel.

 

Aktueller Beitrag

Neue Ideen für Transporte
Neue Ideen für Transporte
Krampe DA 34 Roadrunner: | mehr »

Traktoren

profi auf WhatsApp

Content Management by InterRed