Kröger agroliner: SAW 32

Kröger agroliner erweitert das Programm der Abschiebewagen um ein aufgesatteltes Modell.

Foto: Hersteller

Abschiebewagen jetzt auch als Sattelvariante

Kröger agroliner stellt den hauseigenen Abschiebewagen jetzt auch als Sattelauflieger-Variante namens SAW32 vor. Damit ist das bewährte Transportkonzept zukünftig auch für Sattelzugmaschinen oder in Kombination mit Traktor und Vorderwagen (Dolly) verfügbar.
Die Auflieger-Variante bietet alle bekannten Vorteile eines Abschiebewagens, wie etwa der Standsicherheit beim Entladungsvorgang, der Verdichtung von Leichtgütern, die schnelle und restlose Entleerung. Als Vorteil der  Aufliegertechnik gegenüber den Tandem- oder Tridem-Alternativen nennt Kröger agroliner die Fahrstabilität, vor allem auch in Verbindung mit leichteren Traktoren oder Sattelzugmaschinen.
Das zulässige Gesamtgewicht des SAW 32 ist in der Grundausstattung mit 32 t angegeben, das Eigengewicht liegt bei 8,8 , daraus resultiert eine Nutzlast von 23,2 t, die im 48 Kubikmeter fassenden Laderaum untergebracht werden kann. Der Ölbedarf ist mit 44 l angegeben, verschiedene Abdecksysteme hat Kröger agroliner im Programm.
Lieferbar ist der Abschiebe-Sattelauflieger zunächst ausschließlich in zweiachsiger Ausführung. Bereits in der Grundausstattung ist eine mechanisch-hydraulische Zwangslenkung verbaut. Als Fahrwerksfederung stehen eine Parabel- oder eine Luftfederung zur Wahl. Je nach Einsatzzweck kann der Auflieger mit Hoch- oder Niederdruckrädern ausgerüstet werden. Die Straßenzulassung kann nach eigenen Angaben bedarfsgerecht für 40, 60 oder 105 km/h ausgestellt werden.

Hersteller

Kröger agroliner

Aktuelle Ausgabe

 

Werfen Sie hier einen Blick in die aktuelle profi Ausgabe und lesen Sie ausgewählte Artikel.

 

Aktueller Beitrag

Die mit dem (Novo)Grip
Die mit dem (Novo)Grip
Gebrauchte Krone Comprima Rundballenpressen | mehr »

Traktoren

profi auf WhatsApp

Content Management by InterRed